Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wohin mit den Asylbewerbern?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wohin mit den Asylbewerbern?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 04.09.2013
Pension im Lerchenweg: Übergangsheim für Asylbewerber? Quelle: Boris Baschin
Anzeige

Weil der Flüchtlingsstrom zunimmt, muss auch Wolfsburg in den nächsten Wochen mehr Asylbewerber aufnehmen - das einzig verbliebene Heim in Fallersleben hat kaum mehr Kapazitäten, freie Wohnungen gibt es auch so gut wie gar nicht. Darum prüfe die Stadt, wo übergangsweise Gemeinschaftsunterkünfte eingerichtet werden könnten. „Vornehmlich im eigenen Immobilienbestand“, sagt Stadtsprecherin Elke Wichmann.

Weil auch die notwendige Infrastruktur vorhanden sein müsse, sucht man auch in der Wolfsburger Kernstadt - infrage kommt beispielsweise eine Pension auf dem Gelände eines früheren Möbelhauses an der Ecke Dieselstraße/Lerchenweg.

Ein Vorgehen, das der CDU Stadtmitte sauer aufstößt. „Wir haben kein Probleme mit der Unterbringung von Asylbewerbern“, unterstreicht Vorsitzender Frank Roth. „Aber Politik und Bürger müssen bei dem sensiblen Thema frühzeitig eingebunden werden“ - statt dessen schaffe die Verwaltung bereits Fakten.

Stimmt nicht, sagt die Stadt - bereits Ende 2012 sei im Sozialausschuss über die Problematik berichtet worden. Zudem, so Wichmann, gehe es zunächst um Übergangslösungen - über dauerhafte Lösungen müsse natürlich in der Politik beraten werden.

fra

Anzeige