Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wölfchens Winterreise: Leuchtende Kinderaugen in der Ukraine
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wölfchens Winterreise: Leuchtende Kinderaugen in der Ukraine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 06.12.2018
Grüße aus Lemberg: Viele Kinder, viele Geschenke und Wölfchen mittendrin. Quelle: privat
Lemberg

Endlich ist das Schenken losgegangen! Seit zwei Tagen verteilen meine Freunde vom Round Table und ich jetzt unsere Päckchen an bedürftige ukrainische Kinder. Dafür hat das Sozialamt hier vor Ort bedürftige Familien angeschrieben und eingeladen, Hunderte Kinder und ihre Eltern sind der Einladung gefolgt.

Streicheleinheiten, selbstgemalte Bilder und eine Weihnachtsshow

Ich hätte nie gedacht, wie viel Spaß das Schenken macht. Alle freuen sich sehr über uns und wollen mich streicheln. Und: Zum Dank haben sie ihrerseits Überraschungen für uns vorbereitet. Mit den selbstgemalten Bildern, die wir geschenkt bekommen haben, kann ich bald ein ganzes Zimmer tapezieren. In einem Vorort von Lemberg haben die Kinder uns außerdem eine Weihnachtsshow vorgeführt. Und sogar der Nikolaus war da und hat sich mit mir unterhalten.

Abends sind wir nach diesen Verteilaktionen immer sehr geschafft. Vor allem, weil es so emotional ist: Wir werden jubelnd begrüßt und umarmt – und ich muss gestehen, dass mir schon manche Träne in den Pelz geflossen ist. Aber ich bin nicht der Einzige – gerade die Helfer, die wie ich zum ersten Mal mit dem Weihnachtspäckchenkonvoi mitfahren, sind oft ganz überwältigt.

Noch ein Mal schlafen – dann geht’s ins neue Zuhause

Fast wäre ich übrigens schon adoptiert worden – bei all den Freundschaften, die ich hier schließe, ist es schwer, nicht gleich mit einem der Kinder mitzugehen. Aber es ist noch so viel zu tun, dass ich meinen Freunden gerne noch bis zum Schluss helfen will. Erst morgen, wenn alle Päckchen verteilt sind, werde ich mich vom Weihnachtspäckchenkonvoi verabschieden. Dann geht es in neues Zuhause – ich bin schon so aufgeregt!

Hier geht’s zu Wölfchens bisherigen Abenteuern

Bis dahin könnt ihr hier meine bisherigen Abenteuer nachlesen: Vom Bepacken der Wagen in Wolfsburg über das Treffen im Zentrallager des Weihnachtspäckchenkonvois und das Verplomben der Lastwagen an der ukrainischen Grenze bis zur Ankunft in Lemberg.

So viele glückliche Kinder – Wölfchen und der Weihnachtspäckchenkonvoi sind in Lemberg angekommen und verteilen Geschenke. Als Dank gab es eine Weihnachtsaufführung der Kinder und jede Menge Umarmungen.

Von Wölfchen von der WAZ

Große Ehre für den ehemaligen Wolfsburger Oberbürgermeister Rolf Schnellecke. Der langjährige Chef und heutige Aufsichtsratsvorsitzende der Schnellecke Group wurde am Mittwochabend in Berlin in die internationale Ruhmeshalle der Logistik („Logistics Hall of Fame“) gewählt. 250 Gäste und die WAZ waren beim Festakt im Bundesverkehrsministerium dabei.

06.12.2018

Kästorfer können aufatmen: Das Sicherheitsrisiko auf der Straße „Zu dem Balken“ wird gemindert. Nach einem Unfall, bei dem ein Baby verletzt wurde, will die Stadtverwaltung jetzt ein Halteverbot gegenüber dem Hotel Blume einrichten.

05.12.2018

Was tun, wenn die Traurigkeit zu einem tiefen Loch wird, aus dem man nicht mehr herauskommt? Familie und Freunde können das oft nicht nachvollziehen – andere Betroffene schon. KISS in Wolfsburg bietet jetzt einen Raum und Starthilfe für die Kontaktaufnahme. Angesprochen sind speziell Depressive zwischen 18 und 40 Jahren.

05.12.2018