Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Wobcom schickt Info-Mobil auf Tour

Breitbandausbau Wobcom schickt Info-Mobil auf Tour

Der Begriff „Digitalisierung“ ist in Wolfsburg in aller Munde. Ein Kernziel ist der Breitbandausbau mit moderner Glasfaser. Wie dieser funktioniert, erfahren Interessierte am neuen Info-Mobil der Wobcom

Wolfsburg 52.4226503 10.7865461
Google Map of 52.4226503,10.7865461
Wolfsburg Mehr Infos
Nächster Artikel
Wolfsburg: Unbekannte Täter stehlen BMW

Alles Wissenswerte zum Glasfaserausbau: Die Wobcom geht regelmäßig mit einem neuen Info-Mobil auf Tour.

Quelle: Boris Baschin

Wolfsburg. Schnellere Bandbreiten für das Internet gehören zu den Kernzielen der Zukunftsstrategie „Wolfsburg Digital“. Bis 2021 soll der Weg ins weltweite Netz im gesamten Stadtgebiet über moderne Glasfasertechnik erfolgen. Über den Weg dort hin und vor allem über die Frage, wie Hauseigentümer an die schnelleren Leitungen kommen können, informiert das Info-Mobil der Wobcom an wechselnden Standorten.

Tiefbauarbeiten bis an den Hausanschluss können nötig sein

In den Stadtteilen Laagberg, Tiergartenbreite und Westhagen ist der Breitbandausbau bereits gestartet. Dort soll die neue Technologie grundsätzlich für jeden Hausanschluss verfügbar gemacht werden. „Wir wollen es den Hauseigentümern so einfach wie möglich machen“, sagt Sabrina Lampe, die bei der Wobcom für strategisches Marketing zuständig ist. Die jeweiligen Gegebenheiten sind zumeist unterschiedlich, so dass Tiefbauarbeiten bis an den Hausanschluss notwendig sein können – oder auch nicht.

Die Kundenberater informieren über jeden Schritt

Informationen über die einzelnen Schritte des Glasfaserausbaus in Wolfsburg gibt es am neuen Info-Mobil der Wobcom. An wechselnden Standorten informiert Kundenberater über die Ausbauschritte. Zusätzlich ist es möglich, kostenlose Beratungstermine mit Partnerfirmen der Wobcom zu vereinbaren. Diese schauen sich die konkrete Situation in der Immobilie an und unterstützen später bei der Installation.

Auch in Privathaushalten würde eine höhere Zahl von Endgeräten schnelleres Internet erfordern, so Sabrina Lampe. Zugleich trage der Ausbau zur Werterhaltung der Immobilie bei.

Der nächste Standort des Info-Mobils: Dienstag, 20. Juni, vormittags, an der Mecklenburger Straße (Laagberg) in der Nähe von Sparkasse und Penny.

Von Jörn Graue

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr