Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Wo klauten die Autoknacker ihre Fahrräder?

Wolfsburg Wo klauten die Autoknacker ihre Fahrräder?

Nach der Festnahme dreier Autoknacker in der Nacht zu Freitag gehen die Ermittlungen weiter. Die Männer waren mit gestohlenen Fahrrädern unterwegs, um neue Tatorte auszuspähen – nun sucht die Polizei die Besitzer der Räder.

Voriger Artikel
Vandalismus bei Nacht: Autos zerkratzt
Nächster Artikel
Mord in Barnstorf: Lebenslange Haft?

Diebesgut: „Wem gehören diese Fahrräder?“, fragt Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Quelle: Hermstein

Eine Streife hatte die drei Verdächtigen in der Nacht zu Freitag in der Schreberstraße gestellt, wo sie vermutlich nach geeigneten Fahrzeugen für weitere Aufbrüche suchten. Ihren Seat hatten die Männer in der Nähe des VfL-Internats in der Frauenteichstraße abgestellt und vermutlich in der nahen Umgebung die drei Fahrräder gestohlen.

Ein Besitzer konnte bereits ermittelt werden, Polizeisprecher Sven-Marco Claus: „Dieses Rad stand in einem Hinterhof in der Bebelstraße“ – man gehe davon auch, dass auch die anderen Zweiräder in der Nähe wegkamen. Es handelt sich um ein Mountainbike der Marke Cat in lila-rot und ein silbernes Herrenrad der Marko Torino. Die Besitzer sollten sich unter Telefon 46460 bei der Polizei melden.

Bei dem Trio aus Litauen wurden typische Einbruchs-Werkzeuge sichergestellt.

fra

  • Dieser Text wurde aktualisiert
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Heißhunger auf schnörkellose Hausmannskost stillt in Wolfsburg seit dem 10. Januar 2017 das Restaurant „Unter den Eichen“ in der gleichnamigen Straße am Steimker Berg. Dabei isst - und genießt - das Auge mit. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr