Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wo ist der Ring von Martin Brink?

Wolfsburg Wo ist der Ring von Martin Brink?

Der Albtraum eines jeden Ehemannes: Martin Brink verlor vor zwei Wochen seinen Ehering. Um das wertvolle Stück wiederzubekommen, setzt er einen Finderlohn von 200 Euro aus - und hofft auf einen ehrlichen Finder.

Voriger Artikel
Unfall: Zwei Verletzte und 8000 Euro Schaden
Nächster Artikel
Ostfalia platzt aus allen Nähten

Hier fehlt der Ehering: Martin Brink hat einen Finderlohn ausgesetzt.

Quelle: Photowerk (gg)

Nach 22 Jahren Ehe bricht für Martin Brink aus Wolfsburg eine Welt zusammen: Sein Trauring ist verschwunden, vermutlich verlor er das Schmuckstück am Arbeitsplatz bei Volkswagen: „Beim Umziehen in der Waschkaue legte ich meinen Ehering wie immer oben rechts in den Spind, dabei muss er mir runtergefallen sein“, so der VW-Mitarbeiter. Das war am Donnerstag, 5. Februar.

Nachdem er am frühen Morgen seine Nachtschicht beendet hatte und den Ring wie gewohnt anstecken wollte, konnte Brink ihn nicht mehr finden. „Ich habe den ganzen Boden abgesucht und auch beim Hausmeisterservice und der Leitstelle des Werkes nachgefragt“, sagt der Wolfsburger. Auch bei Goldankauf-Läden erkundigte er sich. „In der ganzen Waschkaue und am schwarzen Brett habe ich außerdem Zettel aufgehängt, doch niemand hat sich bisher gemeldet“, sagt der 50-Jährige.

Die Trauer um den Goldring ist groß: „Er bedeutet mir unglaublich viel und hat einen hohen symbolischen Wert.“ Ein entsprechendes Gegenstück hat seine Frau Brigitte.

Es handelt sich um einen 750er gelbgoldenen Ring mit rotgoldenen Tupfen. In der Innenseite ist „3.9.1993 Brigitte“ eingraviert. Der ehrliche Finder kann sich über einen Finderlohn von 200 Euro freuen. Hinweise direkt an Martin Brink, Telefon 05361/2724984 .

lhu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg