Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wo ist der Goldschmuck der Seniorin (93)?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wo ist der Goldschmuck der Seniorin (93)?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 04.02.2015

Fest steht soviel: Im Mai 2013 wurde eine hoch betagte Seniorin in ihrer Wohnung geprellt - ein Ring, ein Armband und ein Collier aus Gold waren anschließend weg. Den Täter hatte die Dame selbst in die Wohnung gelassen, der Mann hatte zuvor per Inserat nach alten Radios gesucht. „Ich dachte, das ist ein Sammler und ich mache ihm mit meinem Radio eine Freude“, so die 93-Jährige im Zeugenstand. Doch dann habe der Besucher darauf gedrängt, den Schmuck der Dame zu sehen zu bekommen. Schließlich habe sie ihre Goldsammlung geholt, aber gesagt: „Ich verkaufe nicht.“

Dennoch habe der Besucher die Schmuckstücke geprüft. Und ehe sie sich versah, habe der Mann die drei Teile geschnappt, 200 Euro dafür auf den Tisch gelegt, „und weg war der Vogel“. Der unschöne Vorfall habe ihr viele schlaflose Nächte bereitet: „Ich will meinen Schmuck zurück haben.“

Ob es ein Diebstahl oder ein Betrug war, blieb vorerst ebenso offen wie die Frage, ob der 48-Jährige überhaupt der Täter war. Vor Gericht war sich die 93-Jährige zwar sicher („Da ist doch die Warze auf seiner Hand“). Doch ein Polizist hatte nach Vorlage von Fotos möglicher Täter protokolliert, das Opfer werde den Ganoven wohl nicht wiedererkennen. Nun muss auch der Beamte geladen werden - Fortsetzung folgt.

fra

Um Sinn oder Unsinn einer Stadtbahn wird in der Politik heftig gerungen. Und das offenbar nicht nur zwischen den Fraktionen, sondern auch innerhalb der größten Fraktion - der SPD.

04.02.2015

Im Juli soll der Bau einer neuen Parkpalette für Mitarbeitende des Klinikums am Hochring starten. Kosten: 5,6 Millionen Euro. Sowohl der Ortsrat Mitte-West als auch der Klinikumsausschuss sprachen sich gestern begeistert für den Bau aus. Der Ausschuss sagte außerdem ja zur Festlegung von Parkgebühren. Die Gebühren gelten voraussichtlich ab 2017 für alle Parkflächen am Klinikum.

04.02.2015

Oberbürgermeister Klaus Mohrs versucht die Diskussion über das alte Fachwerkhaus am Rothenfelder Markt 28 zu entschärfen. „Wir wollen das Haus abreißen und dort ein neues Centro Italiano bauen“, sagt er. „Aber wir können es auch sanieren, wenn die Politik es will.“ Man werde dem Rat der Stadt beide Varianten zur Entscheidung vorlegen.

04.02.2015