Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Winterkorn setzt auf weiteres Wachstum des Marktführers

Südafrika: VW eröffnet neues Logistikzentrum Winterkorn setzt auf weiteres Wachstum des Marktführers

Volkswagen baut im Rahmen seiner Strategie 2018 sein Engagement in Südafrika aus. Nachdem in den letzten vier Jahren bereits rund 500 Millionen Euro in Südafrika investiert wurden, gab VW jetzt weitere Schritte bekannt.

Voriger Artikel
Einbruch in zwei Häuser: Die Bewohner schliefen
Nächster Artikel
Schloss: Bilder aus der Bewegung

Neues Logistikzentrum in Centurion: Auch VW-Chef Martin Winterkorn war bei der Eröffnung vor Ort.

So wird das Werk am Standort Uitenhage mit Investitionen von rund 50 Millionen Euro für die Erneuerung und den Ausbau des Presswerks verstärkt. Zudem wurde in Centurion (bei Pretoria) ein neues Logistikzentrum eröffnet, in das weitere 23 Millionen Euro geflossen sind.
„Wir wollen Volkswagen bis zum Jahr 2018 zum ökonomisch und ökologisch führenden Automobilhersteller der Welt machen. Auch der Standort Uitenhage spielt dabei eine wichtige Rolle“, erklärte VW-Chef Martin Winterkorn in Centurion. „Volkswagen ist Marktführer auf dem südafrikanischen Pkw-Markt. Wir schaffen mit den bereits getätigten sowie den neuen Investitionen die Voraussetzungen, um weiter auf dem Wachstumspfad zu bleiben“, sagte Winterkorn.
2009 hatte VW als Marktführer bereits rund 500 Millionen Euro in Südafrika investiert. VW baut dort unter anderem den neuen Polo.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr