Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Winterkorn: Elektroautos müssen einheitlich gefördert werden
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Winterkorn: Elektroautos müssen einheitlich gefördert werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 21.07.2010
Elektro-Golf: Volkswagen fordert Kaufanreize.
Anzeige

Die Autoindustrie werde den Wechsel zu umweltfreundlichen Strommotoren nicht allein bewältigen können, sagte Winterkorn am Montagabend in Palo Alto im US-Bundesstaat Kalifornien. Die Regierungen müssten „zielgerichtete Anreize für Kunden“ einführen, sagte Winterkorn und erinnerte an Subventionen für Elektroautos in China.
„Autohersteller, Energieversorger und Politiker – alle müssen ihre Rolle übernehmen“, sagte Winterkorn beim Besuch eines VW-Forschungslabors in der Stadt im Silicon Valley. Bei staatlichen Kaufanreizen forderte Winterkorn ein EU-weites einheitliches Vorgehen.
Winterkorn stellte bei dem Besuch die Forschritte in der Batterieforschung vor. In Palo Alto untersucht VW die Möglichkeit, mit sogenannten Consumer-Batteriezellen, wie sie auch in Handys verwendet werden, Elektroautos anzutreiben. Dabei gelang es nach Angaben von Winterkorn die Kosten für die Batterien deutlich zu senken. Während andere Batterieformen 6000 bis 12.000 Euro Zusatzkosten im Vergleich zum Benzinmotor ausmachten, seien es bei einem Vergleich zum Antrieb über Consumerzellen nur noch 5000 Euro mehr.
Winterkorn rechnete vor, dass Autokäufer nach VW-Untersuchungen bereit sind, 3000 Euro für Elektroautos zusätzlich auszugeben. Bei Batteriekosten von nur noch 5000 Euro bleibt damit rechnerisch nur noch eine Lücke von 2000 Euro, die zum Beispiel mit Subventionen geschlossen werden müsste.

Raser und Falschparker im Visier: Die Stadt hat im ersten Halbjahr 24.519 Knöllchen verteilt und 11.542 Temposünder erwischt – und kassierte rund 612.288 Euro.

21.07.2010

In den Fallersleber Hafen wurden zuletzt rund 300.000 Euro investiert – in Vorbereitung auf die Ernte, die jetzt in vollem Gange ist. Dagegen hatte der lange Winter die Umschlagsmengen im Hafen deutlich reduziert. Die Betreiber von der Agravis-Raiffeisen AG Münster und Hannover ziehen dennoch eine positive Halbjahresbilanz.

20.07.2010

Der Wolfsburger Handel befindet sich nach dem Umbau der Fußgängerzone offenbar im Aufwind.

20.07.2010
Anzeige