Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wildgänse in Wolfsburg: Stadt setzt auf Zäune und Drohne
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wildgänse in Wolfsburg: Stadt setzt auf Zäune und Drohne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 16.11.2017
Wildgänse am Allersee: 2018 soll es mehrere Drohnenflüge geben, um die Vögel zu verscheuchen.  Quelle: Andrea Müller-Kudelka
Anzeige
Nordstadt

 Der Nordstadtortsrat hat den PUG-Antrag, eine Schwimmkette zum Schutz des Allersee-Sandstrands vor Wildgänsen zu installieren, in seine Haushalts-Prioritätenliste aufgenommen – zwar nur an dritter Stelle, aber immerhin. Die Stadtverwaltung plant bisher, 2018 erst die bereits in diesem Jahr angelaufenen Maßnahmen zum Vergrämen der Vögel in der gesamten Nordstadt fortzusetzen.

Stadtsprecherin Elke Wichmann teilte mit: „In diesem Jahr wurde zwischen dem Neuen Teich und der Schulenburgallee zur Absicherung des Straßenverkehrs ein Zaun errichtet. Diese Abzäunung hat sich bewährt.“ Ein weiterer Zaun sei deshalb zwischen der Aller und dem Allersee einzurichten: Er soll auch diese Flächen für die Gänse unattraktiv machen. „Der Erfolg diese Maßnahme wird sich nächstes Jahr zeigen“, so Wichmann.

Zudem wurden mehrere Versuche mit Drohnen zur Vergrämung der Gänse durchgeführt. „Geplant ist, ab 2018 am Allersee regelmäßige Drohnenflüge im Bereich des Sandstrandes durchzuführen zu lassen“, berichtet die Stadtsprecherin. Sollten die Drohnenflüge nicht den gewünschten Erfolg bringen, wäre eine weitere Option der Einsatz einer Schwimmkette im Allersee.

Von Andrea Müller-Kudelka

Huch, was ist denn das? Ein röhrenförmiger Dummy aus Holz sitzt neuerdings im Saal des Scharoun Theater. Damit wird der Raumkomfort für die Theatergäste gemessen.

13.11.2017

Schon wieder ist ein ICE ohne Halt an Wolfsburg vorbeigerauscht.  Nun sucht die Deutsche Bahn nach der Ursache für den nicht zum ersten Mal verpassten Stopp. Zudem entschuldigt sich das Unternehmen bei den Betroffenen. Es werde derzeit geklärt, warum der Zug am Sonntagmittag nicht in der VW-Stadt hielt, sagte eine Sprecherin am Montag.

13.11.2017

Mit neuen Tatortvideos fahndet das LKA nach drei untergetauchten Ex-RAF-Terroristen. Nach einer Überfallserie kam die Polizei auf ihre Spur. Sind Staub, Garweg und Klette am Mittelmeer untergetaucht?

13.11.2017
Anzeige