Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wildes Parken rund um die Kerkenkita

Wolfsburg-Ehmen Wildes Parken rund um die Kerkenkita

Ehmen. Dem Thema Verkehr im Kerksiek will sich der Ortsrat erneut annehmen. Probleme gibt es im gesamten Wohngebiet sowohl mit dem Parken als auch mit der Einhaltung des Tempolimits. Deutlich wird das vielen rund um die Kerkenkita (Feldscheide).

Voriger Artikel
Kino-Aktion: Erlös ging ans Hospizhaus
Nächster Artikel
Fotofalle zeigt Wolf: Für Experten kein Beweis

Verkehrsprobleme rund um die Kerkenkita: Unter anderem sorgen Autos, die auf den Gehwegen parken für Unmut.

Quelle: Sebastian Bisch

Besonders gefährlich: Eltern, die mit Kinder- oder Bollerwagen zur Kita kommen, müssen häufig auf die Straße ausweichen, wenn parkende Autos den Fußweg versperren. Die Fahrbahngestaltung in der verkehrsberuhigten Zone tragen wegen der kaum erhöhten Bordsteine noch dazu bei, dass sich die Parkenden weit auf die Fußwege stellten, kritisiert ein Vater.

Immerhin ein Problem konnte mittlerweile entschärft werden: Die Parkplätze auf dem Kita-Gelände selbst würden nicht mehr so häufig von Falschparkern belegt, berichtet Kita-Leiterin Dagmar Wandersleb. „Bei uns hat es sich entspannt. Gut, dass die Stadt Wolfsburg schnell mit Schildern reagiert hat“, sagt sie.

Apropos Reaktion: Nachhaken will Ortsbürgermeister Peter Kassel, was eigentlich aus einem von der Verwaltung positiv kommentierten Vorschlag des Ortsrats geworden ist: Als zusätzliche „Bremse“ für Raser sollte die Einrichtung einer Schwelle vor der Kita geprüft werden.

Ansonsten habe der Ortsrat das Ordnungsamt schon dazu aufgefordert, die Parksituation zu beobachten und gegebenenfalls einzugreifen. Ein Bericht dazu stehe noch aus. „Eigentlich müssten die Anwohner genügend Plätze auf ihren Grundstücken vorhalten“, so Kassel. „Das Problem ist lange bekannt. Wie es zu lösen wäre, ist eine andere Frage.“

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände