Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wilde Verfolgungsjagd! Lupo-Fahrer (42) hatte über 3 Promille intus
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wilde Verfolgungsjagd! Lupo-Fahrer (42) hatte über 3 Promille intus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 19.08.2014
Quelle: Symbolfoto
Anzeige

Einer zivilen Streife war der Lupo am Montag gegen 22.30 Uhr auf der Lessingstraße aufgefallen, weil der Wagen ohne Licht in Richtung Laagbergstraße unterwegs war. Die Beamten setzten sich neben den Kleinwagen und wollten ihn mit der beleuchteten Anhaltekelle stoppen – doch der Fahrer gab Gas. Bei einem zweiten Anhalteversuch bremste der Lupo-Fahrer tatsächlich ab – um Sekunden später wieder aufs Gas zu treten. Der weiter unbeleuchtete Wagen geriet mehrfach auf die Gegenfahrbahn – „zum Glück kam kein Fahrzeug entgegen“, so Polizeisprecher Thomas Figge.

Während die wilde Jagd Richtung Breslauer Straße ging, forderten die Beamten Verstärkung an. Nachdem der Flüchtige trotz roter Ampel in die Nordhoff-Straße abgebogen war, konnte sich ein Streifenwagen mit Blaulicht vor ihn setzen. Der Fahrer wich aus. Erst in Höhe des Autohauses geriet er auf den Gehweg und würgte dort den Motor ab. Die Beamten sprinteten los und zogen den Schlüssel aus dem Zündschloss – nach zehn Minuten hatte die wilde Jagd ein Ende.

Der Alcotest ergab bei dem Fahrer aus dem Kreis Gifhorn 3,06 Promille, Folge: Blutprobe, Führerschein weg, Strafverfahren eingeleitet.

fra

Anzeige