Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wild, kritisch und direkt: Fans feiern Faber!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wild, kritisch und direkt: Fans feiern Faber!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:19 04.10.2018
Super-Stimmung unter den vielen jungen Leuten: Faber hatte sein Publikum schnell im Griff. Quelle: Boris Baschin
Innenstadt

Für großartige Stimmung sorgte am Dienstagabend der Schweizer Musiker Faber im großen Saals des Hallenbads. Mit seiner „Goran Koc y Vocalist Orkestar Band“ spielte er äußerst tanzbare Musik mit klugen und wilden Texten. Das Wolfsburger Publikum feierte seinen Start von Anfang an. Im Vorprogramm heizte die ebenfalls aus der Schweiz mitgereiste Gruppe „Panda Lux“ mit feinem Elektropop die Atmosphäre gut vor.

Allerbeste Stimmung im Hallenbad-Kulturzentrum. Quelle: Boris Baschin

Ob es dem Herbst geschuldet war, oder ob der Künstler sich gerne etwas versteckt hält, wurde nicht ganz klar. Jedenfalls entstieg Faber, der auch schon unter dem Namen Jimmy Raguso aufgetreten ist, aber eigentlich Julian Pollina heißt, aus dem Bühnennebel auf, mit der Gitarre in der Hand und von tosendem Applaus begleitet.

Faber veröffentlichte 2017 sein erstes Album in Deutschland

Der Schweizer, der im vergangenen Jahr sein erstes Album in Deutschland veröffentlichte, muss hier eine große Fangemeinde haben. Die meisten der mehr als 500 Besucher sangen jedes Lied von der ersten an mit.

Kritische Texte, tanzbarer Sound: Beifallsstürme für Faber und die Band. Quelle: Boris Baschin

Fabers Texte sind kritisch und direkt. „Einer von uns beiden war ein Arschloch. Ich war’s nicht“, singt er im Titelsong seines ersten Longplayers „Sei ein Faber im Wind“. Dazu wird sehr flotte Musik gespielt, meistens im Backbeat und unheimlich tanzbar. Die Band verbindet Cajun, Swing, Ska, italienischen Folk und weiteres mühelos in einem Song. Vor allem der Einsatz von Posaune, Cello und Klavier ermöglichten es, musikalisch sehr weite Räume zu öffnen. Das Publikum ließ sich sofort mitreißen und tanzte das gesamte Konzert über.

Hallenbad: Vorband „Panda Lux“ begeisterte mit Elektropop

Auch die Vorband „Panda Lux“ sorgte schon für Begeisterung beim Publikum. Der „kleinere Gig“ wurde von den Zuschauern nicht minder gefeiert wie der Auftritt des Headliners. „Panda Lux“ begeisterten mit sehr smartem Elektropop, wobei die Elektrobeats nicht allzu bestimmend waren und durch Schlagzeug und Percussions unterstützt wurden.

Von Robert Stockamp

Jede Menge Einsatz für die Natur und viel Fleiß zeigten jetzt 30 Mädchen und Jungen der Velpker Carl-Friedrich-Gauß-Schule. Sie sammelten im Rahmen einer Projektwoche Müll und probierten sich im Geocaching aus. Im Rathaus berichteten sie Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Fricke (parteilos) von ihren Erfahrungen in und um Velpke.

03.10.2018

Der Kunstverein zeigt in der neuen Ausstellung im „Raum für Freunde“ Arbeiten der Wolfsburger Künstlerin Rosi Marx. Die Eröffnung ist am Donnerstag, 4. Oktober, im Schloss.

03.10.2018

Der Tag der deutschen Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 war auch für Wolfsburg ein großer Tag: Tausende Menschen feierten damals mit einem Volksfest auf dem Rathausplatz die Einheit.

03.10.2018