Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wieder Zigarettenautomat gesprengt!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wieder Zigarettenautomat gesprengt!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 10.04.2015
Wieder Zigarettenautomat gesprengt: Tatort war zum zweiten Mal Heiligendorf, auch in Fallersleben (kl. Foto) gab es ähnliche Fälle. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

Es ist immer das selbe Muster: Die Täter, vermutlich eine Bande, sprengen den Automaten, nehmen Zigaretten und Bargeld mit und verursachen einen Schaden, der bei jeder Tat in die Tausende geht. In der Nacht zu Donnerstag war auch in der Berliner Straße/in Lehre ein Automat in die Luft geflogen (WAZ berichtete). „Ein Zusammenhang zwischen den Taten ist nicht ausgeschlossen“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Der aufgesprengte Automat in der Neuen Straße in Heiligendorf wurde den Beamten erst gestern gemeldet.

In den letzten Monaten haben sich die Fälle in Wolfsburg gehäuft, weitere Tatorte waren unter anderem Fallersleben, die Breslauer Straße, der Hageberg und Detmerode. Meist ist zwischendurch ein paar Wochen Ruhe, bevor eine neue Serie beginnt.

Zeugen des jüngsten Vorfalls sollten sich umgehend an die Polizei in Wolfsburg unter Telefon 05361/46460 wenden.

amü

Gesichtsverletzungen und Prellungen erlitt gestern Vormittag eine 77 Jahre alte Fahrradfahrerin bei einem Unfall in Vorsfelde. Die Polizei sucht Zeugen.

10.04.2015

Wolfsburg. Die Noah-Statue ist seit Jahrzehnten eines der Wahrzeichen der Kleiststraße,   jetzt haben Unbekannte einen Teil der biblischen Skulptur gestohlen: Die bronzene Taube, die auf Noahs Hand saß, ist vom Gelände der Jugendherberge verschwunden.

10.04.2015

Die Vorbereitungen für das geplante Baugebiet am Hellwinkel beginnen. Damit das Wohnquartier, das auf der derzeitigen Kleingartenanlage Steimker Berg an der Reislinger Straße entsteht, an das vorhandene Entwässerungssystem angeschlossen werden kann, sind größere Baumaßnahmen notwendig. Sie sollen im Sommer beginnen, für Anwohner gibt es einen Info-Abend.

10.04.2015
Anzeige