Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Westhagener sorgen sich ums kleine Einkaufszentrum
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Westhagener sorgen sich ums kleine Einkaufszentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 13.07.2018
Es könnte auch schön sein: Grundsätzlich gefällt den Westhagenern der Platz am EKZ Stralsunder Ring – wenn nur Stadt und Nutzer ordentlicher wären. Quelle: Britta Schulze
Westhagen

Es hat seinen eigenen Charme, das sogenannte kleine Einkaufszentrum in Westhagen. Doch der Platz am Stralsunder Ring, eines der ältesten Viertel im Stadtteil, scheint in einen Dornröschenschlaf gefallen zu sein. Die mangelhafte Grünpflege trägt zu diesem Eindruck bei. Wenigstens daran, so hofft die CDU, könne die Politik etwas ändern: mit einem Antrag an die Stadt.

Grünpflege zweimal pro Jahr reicht nicht aus

Zweimal im Jahr sieht der Geschäftsbereich Grün vor Ort nach dem Rechten. „Das reicht nicht“, finden Ortsbürgermeisterin Ludmilla Neuwirth und ihre Fraktion. Sie verweisen auf wucherndes Kraut im Pflaster sowie zwei öde Pflanzinseln, in denen nur noch Baumstümpfe stehen. „Dass sie gefällt wurden, ist schon eineinhalb Jahre her“, kritisiert Neuwirth. „Wir verstehen ja, dass das Personal knapp ist – aber hier muss sich etwas tun!“ Dann, so hofft die Fraktion, wachse auch die Bereitschaft der Bürger, sich zu engagieren.

Öde Pflanzinsel: Vor eineinhalb Jahren sei der Baum hier bereits gefällt worden, berichtet Ortsbürgermeisterin Ludmilla Neuwirth (r.). Quelle: Britta Schulze

Probleme gibt’s einige: Die Bänke dienen Menschen mit Suchtproblemen als Treffpunkt – sie lassen Flaschen liegen. Die Hausgemeinschaft hat offenbar den Kampf gegen Sprayer aufgegeben. Das Versicherungsbüro schließt im Herbst, in der Boutique läuft ein Räumungsverkauf. Hoffnungsschimmer: Ein ehemaliges Sportstudio wird offenbar zu einer Bar umgestaltet – allerdings laufen die Arbeiten mit langen Pausen schon seit Herbst 2017 und den neuen Besitzer kennt noch niemand.

Vor dem Citykauf: Die städtische Pflanzinsel verrottet – ebenso wie die Unterstellmöglichkeit für Einkaufswagen. Quelle: Britta Schulze

Auch die Eigentümer der Wohnungen und Geschäfte sollten sich stärker engagieren, so die CDU. Lob gibt’s von der Fraktion für Citykauf-Markt und die Apotheke. „Das ist die einzige in Westhagen“, so Fraktionssprecher Jürgen Fechner. Ivana Moreschi würdigt auch die Sauberkeit auf den Flächen des angrenzenden VWI-Mietwohnblocks. Marianne Spannuth lebt seit 1976 selbst im Viertel und wünscht sich sehr, dass der Platz bald wieder alle zum Verweilen einlädt.

Von Andrea Müller-Kudelka

Ab Montag wird es eng auf der A 39 bei Wolfsburg. Dann beginnen die Arbeiten für eine geplante Fahrbahnsanierung. Damit der Verkehr halbwegs flüssig läuft, hat sich die zuständige Behörde ein besonderes Verfahren überlegt.

13.07.2018

Die lautstarken Händler sind an diesem Wochenende im Allerpark! Nudel-Ralli, Käse-Max und mehr hauen ihre Waren raus. Dazu gibt’s Imbissstände und mehr. „ALSO ZACK, ZACK IN DEN ALLERPARK!“, würden die Marktschreier brüllen.

13.07.2018

Achtung Autofahrer: Die Deckensanierung der südlichen Heinrich-Nordhoff-Straße ist jetzt zwar weitestgehend abgeschlossen, aber als Vorbereitung auf die nächste Bauphase wird ab Dienstag, 17. Juli, die Fahrbahn auf der Nordseite gesperrt. Der Verkehr wird einspurig in beide Fahrtrichtungen umgeleitet.

13.07.2018