Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Westhagen: Stadt befragt 7000 Bürger
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Westhagen: Stadt befragt 7000 Bürger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 23.11.2014
Große Bürgerbefragung in Westhagen: Die Stadt möchte sich ein Bild machen, wie zufrieden die Menschen mit dem Stadtteil sind. Morgen beginnt die Aktion auf dem Marktplatz. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

Die Befragung ist eine Gemeinschaftsaktion von Stadt, Quartiermanagement und dem Dortmunder Büro Junker & Kruse.

Offizieller Startschuss ist morgen: „Dann stehen wir von 10 bis 14 Uhr auf dem Westhagener Marktplatz, um die Befragung persönlich vorzustellen“, erklärt Ania Zahn vom Quartiermanagement „raumscript“: „Wir kleben mit Gaffaband den Umriss von Westhagen auf das Pflaster. Anschließend können die Bürger hineinmalen, was sie wohin haben wollen.“ So seien sie auch auf die Fragebögen in ihrem Briefkasten vorbereitet, so Nicole Pöppelmann (Junker & Kruse). Die Fragebögen sind dreisprachig: deutsch, russisch, arabisch.

„Es ist der multikulturellste Stadtteil, den wir haben“, so Werner Borcherding. Er sei gespannt auf das Ergebnis: „Der demographische Wandel macht auch vor Westhagen nicht Halt.“ Er glaubt, dass eine multi-kulturelle Seniorenbegegnungsstätte fehlt. Und was glauben die Westhagener?

bis

Wer schneidet Besuchern des Tagestreffs Carpe Diem kostenlos die Haare? Diese Frage stellte Marion Unterhuber, Kreisvorsitzende der Linken, in der WAZ - mit Erfolg: Drei Friseurinnen meldeten sich.

23.11.2014

Heute ist bundesweiter Vorlesetag. Schon gestern hatte deshalb die Friedrich-von-Schiller-Schule prominenten Besuch. Ministerpräsident Stephan Weil las den Kindern aus „Jim Knopf“ vor.

20.11.2014

Hunderte Autofahrer sehen ihn jeden Tag - und viele ärgern sich jedes Mal aufs Neue: Schon seit Wochen steht ein Golf III auf einer Grünfläche an der Badeland-Kreuzung. Der Stadt ist der Fall bekannt, doch ihr sind die Hände gebunden.

20.11.2014
Anzeige