Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Westhagen: Spielplatz erstrahlt in neuem Glanz
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Westhagen: Spielplatz erstrahlt in neuem Glanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 24.05.2015
Wieder geöffnet: Vertreter aus Politik und Verwaltung gaben den Spielplatz an den Gärten der Nationen nach der Komplett-Sanierung frei. Quelle: Manfred Hensel
Anzeige

„Ich freue mich, dass die Kinder Spaß an den Sachen haben, das ist schließlich das Wichtigste“, so Ortsbürgermeisterin Ludmilla Neuwirth. Sie erinnert sich: „Vor einem Jahr sah es hier noch ganz anders aus, dabei sind solche Orte zum Austoben gerade in Westhagen wichtig, wo es viele Menschen, aber nur wenige freie Flächen gibt.“

Die früheren Geräte mussten abgebaut werden, weil sie Altersschäden aufwiesen. Im Februar begann die Sanierung mit dem Abbau der alten und dem Aufbau der neuen Spielgeräte. „Das Ergebnis ist wirklich toll geworden“, findet Dieter Kuball, Fachgebietsleiter Offene Kinder- und Jugendarbeit Nord. Neu sind eine Netzschaukel, ein Rutschhügel, Balancier-Elemente und ein kleiner Kran. „Mir gefällt vor allem der kleine Sandbagger“, so Kuball lachend. Damit sprach er den Kindern aus der Seele: „Der Bagger und die Schaukel sind klasse“, findet auch Amin (6).

Und Sarah Junghans vom Geschäftsbereich Grün verspricht: „Diese Geräte aus Eichenholz und Edelstahl halten mindestens zehn Jahre!“ Die Kosten der Sanierung lagen bei etwa 83.000 Euro.

kau

Pfingsten ist in Wolfsburg allerhand los. Zu den großen Veranstaltungen gehören das Pfingstkonzert am CongressPark und der Pfingstflohmarkt in der Innenstadt.

23.05.2015

Seit Dienstag steht der Riesen-Golf am Fuße des Rabenbergs. Offiziell soll die Skulptur, die Volkswagen der Stadt zum 75. Geburtstag geschenkt hatte, am Mittwoch, 27. Mai, um 10 Uhr enthüllt werden. Ein großes Programm wird aufgefahren, sogar eine Straße wird gesperrt.

25.05.2015

Königlicher Besuch in Hamburg - und der Wolfsburger Optiker Ehme de Riese war dabei. Der dänische Kronprinz Frederik und seine Frau Mary legten jetzt auf ihrer Deutschlandreise einen Stopp in der Hansestadt ein: Sie besuchten eine Ausstellung über dänisches Design und abends gab es ihnen zu Ehren ein festliches Dinner in der Handelskammer. „Ein unglaubliches Erlebnis“, schwärmt Ehme de Riese.

25.05.2015
Anzeige