Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wertvolle Hilfe fürs Klinikum: Mobilitätsrollstuhl angeschafft
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wertvolle Hilfe fürs Klinikum: Mobilitätsrollstuhl angeschafft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 07.02.2017
Spende: Der Freundeskreis Leukämiehilfe finanzierte einen Mobilitätsrollstuhl für das Wolfsburger Klinikum. Foto: Roland Hermstein Quelle: Roland Hermstein
Anzeige
Wolfsburg

Dieser vereinigt Rollstuhl, Transportliege und Untersuchungsliege in einem. Der Einsatzbereich wird die Palliativeinheit des Klinikums Wolfsburg und die onkologische Station umfassen. „Dank der angehobenen Liegefläche ist der Patiententransfer auf andere Liegeflächen problemlos und schonend praktizierbar. Somit können wir unsere Patienten beispielsweise auf die Terrasse bringen, damit sie etwas frische Luft im freien genießen können“, sagt Chefarzt Prof. Dr. Nils Homann. „Der Mobilitätsstuhl bedeutet für unsere Patientinnen und Patienten ein Stück Lebensqualität“, freut sich Stationsleiterin Comasia Raguso.

Der Freundeskreis Leukämiehilfe verfolgt seit seiner Gründung im Jahr 1991 das Ziel, durch Spenden die Onkologischen Stationen an der Medizinischen Hochschule Hannover und im Klinikum Wolfsburg zu unterstützen. „Wir legen sehr viel Wert darauf, persönlichen Kontakt zu pflegen und uns über wichtige Projekte in der Klinik zu informieren. Im engen Austausch mit den Ärzten und Pflegekräften haben wir beschlossen, dass unsere Spende in einen Mobilitätsstuhl für die Station investiert wird“, sagte Petra Raabe-Eichenberg, Vorstandsmitglied des Vereins, mit Blick auf die jüngste Unterstützung für das Wolfsburger Klinikum.

Insgesamt stolze 200.000 Euro an Spenden hat der Verein seit 1991 für diverse Anschaffungen eingeworben.

Stadt Wolfsburg Spiele, Hüpfburg und Ballonregen - Kinderfasching mit dem TV Jahn Wolfsburg

Sonntagnachmittag nahmen viele Kinder mit ihren Eltern den CongressPark in Beschlag: Der TV Jahn Wolfsburg veranstaltete wieder die große Kinderfaschingsparty. „Es sind rund 1300 Besucher und die Stimmung ist bombig“, freute sich TV Jahn-Geschäftsführer Dirk Räke-Maresté.

05.02.2017
Stadt Wolfsburg Wolfsburg: Feuer im Kleingartenverein Welkensiek - Gartenlaube brennt komplett nieder

Im Kleingartenverein Westersiek an der Heinrich-Nordhoff-Straße ist am Sonntagmorgen eine Gartenlaube abgebrannt. Verletzt wurde niemand, die Brandursache steht noch nicht fest.

06.02.2017

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Zahnarztpraxis in der Wolfsburger Porschestraße ein. Nachdem sie die Praxis durchwühlt hatten, entkamen die Täter mit 1.000 Euro Bargeld. Auch spezielles Zahnarzt-Werkzeug im Wert von 3.500 Euro nahmen die Diebe mit. Die Polizei hofft auf Zeugen.

05.02.2017
Anzeige