Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Werbefeldzug: DRK will 1000 Mitglieder gewinnen

Wolfsburg Werbefeldzug: DRK will 1000 Mitglieder gewinnen

Das DRK schickt Werber los: Studenten werden ab sofort von Tür zu Tür gehen, um fördernde Mitglieder zu gewinnen. „Wir brauchen Unterstützung, um ehrenamtlichen Aufgaben finanzieren zu können“, sagt DRK-Kreisgeschäftsführer Matthias Mann.

Voriger Artikel
Laute Rutsche wird umgebaut!
Nächster Artikel
P3 automotive zieht in die Schlosserstraße

Das DRK sucht Mitglieder: Studenten gehen von Tür zu Tür.

Quelle: Manfred Hensel

4690 Mitglieder hat der Kreisverband Wolfsburg, im Jahr 2003 waren es noch rund 6000. „Wir wünschen uns, dass fünf Prozent aller Einwohner Mitglied im DRK sind“, sagt Kreisvorsitzender Boto Dreher, „davon sind wir weit entfernt.“

Grund ist die Demographie. Gerade für den Ortsverein Mitte in der Innenstadt sei auch das hohe Alter der Mitglieder ein drängendes Problem, sagt Verwaltungskraft Tanja Weiler. Jüngere rücken kaum nach.

Die Werber werden auch in anderen Stadt- und Ortsteilen unterwegs sein. Bernhard Stremayr, Thomas Kammerer, Marie Linde und Benjamin Grzeganek sind hochmotiviert. Mindestens 1000 neue Mitglieder wollen sie gewinnen.

Wichtig: Die Studenten tragen DRK-Kleidung, können sich ausweisen und nehmen nie Bargeld oder Sachspenden entgegen. Und: Die Höhe des Beitrags kann man frei wählen.

Weitere Infos gibt es beim DRK unter Tel.: 05361/826213.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016