Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Wer beschädigt die AWO-Autos?

Wolfsburg Wer beschädigt die AWO-Autos?

Großer Ärger für die Nachbarschaftshilfe der AWO: Unbekannte Benzindiebe bohrten den Tank eines Dienstfahrzeugs an - der Schaden liegt weit höher als die Beute.

Voriger Artikel
Lügner mit Drogen und ohne Führerschein
Nächster Artikel
Vandalismus an Bushaltestelle

AWO-Mitarbeiter an einem der Dienstfahrzeuge: Unbekannte richteten mehrfach Schäden an den Autos an.

Eine Mitarbeiterin bemerkte den Schaden, als sie tanken wollte: Das oben eingefüllte Benzin lief unten wieder raus. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Der Benzindiebstahl hatte sich vermutlich auf dem Parkplatz der AWO am Drömling-Stadion in Vorsfelde abgespielt, wo der VW Up am letzten Wochenende abgestellt war. Dort war es bereits im Januar zu mutwilligen Sachbeschädigungen an den AWO-Fahrzeugen gekommen: Angedrehte Scheibenwischer und Dachantennen verursachten 300 Euro Schaden. Für den AWO-Kreisverband mehr als ärgerlich, Vorsitzender Klaus Heyer: „Ich finde es sehr traurig, dass unsere gemeinnützige Arbeit so erschwert wird.“

Hinweise an die AWO, Tel. 05362/9769190 , oder die Polizei Vorsfelde, Tel. 05363/992290.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände