Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wenn vier Dinosaurier durch die Innenstadt laufen...
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wenn vier Dinosaurier durch die Innenstadt laufen...
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 29.03.2018
Achtung, Wildwechsel: Das Foto stammt aus dem Facebook-Video, das tausendfach angeschaut wurde. Quelle: privat
Wolfsburg

 In den „Jurassic Park“-Filmen kämpfen die Menschen gegen aggressive Dinosaurier ums Überleben. Wer diese Filme vor Augen hat, dürfte jetzt in Wolfsburg richtig Panik bekommen haben – gleich vier der urzeitlichen Ungetüme waren am Abend auf offener Straße unterwegs. Das entsprechende Video wurde schon fast 1000 mal bei Facebook geteilt, völlig zweifellos handelt es sich tatsächlich um Dinosaurier! Genauer: vier Personen, die Tyrannosaurus-Rex-Kostüme angezogen und so für Furore gesorgt hatten.

Urzeitechsen amüsierten sich prächtig

Auf der Badeland-Kreuzung traute Tommy Zaft am Samstagabend seinen Augen nicht: Vier bräunliche Wesen tollten bei bester Laune über die Straße. Beim Blick in den Rückspiegel hatte er noch an große Hunde geglaubt, als er die Dinosaurier erkannte, zückte er sein Handy und drehte das mittlerweile tausendfach angeschaute Video.

Die WAZ verfolgte die Spur der urzeitlichen Wesen zurück und landete dabei schnell im Strike Bowling Center im Allerpark. Eventmanager Florian Wenzel bestätigte: „Die Dinosaurier waren hier bei uns, sie haben gebowlt und Airhockey gespielt.“ Seine Beweisfotos lassen nur den einen Schluss zu, dass auch Dinosaurier gerne mal Spaß haben. „Die anderen Besucher fanden’s witzig“, so Wenzel. Viele machten Fotos mit den offenbar zahmen Wesen.

Auch Saurier brauche eine Auszeit: Hier sieht man die vier Dinos beim Bowling. Quelle: Strike Bowling Center / Florian Wenzel

Als weltoffene Stadt freut sich Wolfsburg über diese ungewöhnlichen Besucher. Und falls die Dinos demnächst mal wieder durch die Stadt laufen, werden sich viele Augenzeugen bestimmt sehr freuen...

Von Kevin Nobs und Andrea Müller-Kudelka

Erhebliche Verletzungen hatte ein 36-Jähriger nach einer heftigen Prügelattacke durch einen 39-jährigen nahe einer Diskothek in der Wolfsburger Innenstadt im vergangenen April davongetragen. Dafür erhielt der Angeklagte vom Amtsgericht am Mittwoch eine Bewährungsstrafe von neun Monaten.

29.03.2018
Stadt Wolfsburg Wolfsburg wird ins landesweite Konzept eingebunden - Ab April: Neuer kinderärztlicher Bereitschaftsdienst

Der bisher in den Wolfsburger Kinderarztpraxen durchgeführte kinderärztliche Bereitschaftsdienst endet in seiner bisherigen Form am 31. März.

28.03.2018

Bei dem Benefizkonzert im Chris Inn kamen 8177,15 Euro zusammen. Am Mittwoch übergab Initiator Florian Krause den Scheck.

28.03.2018