Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Wenn heute Deutschland spielt: Geschäfte schließen früher

Wolfsburg Wenn heute Deutschland spielt: Geschäfte schließen früher

Wenn Deutschland am Freitag gegen Frankreich bei der Fußball-WM spielt, sitzt fast ganz Wolfsburg vor dem Fernseher. Volkswagen lässt deshalb die Spätschicht ausfallen (WAZ berichtete).

Voriger Artikel
Freitag geht‘s los: Schützenfest in Lehre
Nächster Artikel
Feuerwehr im Einsatz

WKS: Heute früher zu wegen Fußball.

Quelle: Foto: Hensel

Damit auch Mitarbeiter aus dem Einzelhandel das Spiel sehen können, schließen auch einige Geschäfte früher.

WKS macht um 17.30 Uhr dicht. „Wir wollen unseren Mitarbeitern damit etwas Gutes tun“, sagt Chef Matthias Lange. Beim letzten 18-Uhr-Spiel war WKS ohnehin fast wie leergefegt. Deshalb macht Lange diesmal früher dicht - zur Freude der Mitarbeiter.

Auch Hohls in Vorsfelde macht heute wegen der Fußball-WM früher Feierabend, um 18 Uhr wird geschlossen. Auch hier machte Chefin Karin Hohls-Kluge die Erfahrung, dass bei 18-Uhr-Spielen der deutschen Nationalmannschaft niemand ins Geschäft kommt: „Die Leute sind alle beim Public Viewing.“ Deshalb hängt sie das Schild mit der Aufschrift „Sind in Brasilien“ an die Tür. Und die Mitarbeiter freuen sich.

Wegen des WM-Spiels gegen Frankreich bietet das Fitness-Studio SFC Injoy heute ab 18 Uhr keine Kurse mehr an. „Dort stehen keine Fernsehbildschirme, um das Spiel zu verfolgen“, erklärt Tim Friedrich vom Fitnessstudio. Da viele aber das Spiel sehen wollen, fallen die Kurse aus. Im Gastro- und Trainingsbereich gibt es Fernseher, deshalb findet dort der Betrieb ganz normal statt.

Auch die WAZ-Konzertkasse macht heute bereits ab 17 Uhr dicht, „weil alle Fußball schauen“, so Verlagsleiter Frank Hitzschke. Sollte Deutschland das Halbfinale erreichen, würde diese Partie am Dienstag erst gegen 22 Uhr stattfinden.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände