Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Weltweit 300.000 Mitarbeiter befragt

VW: Barometer zeigt Stimmung Weltweit 300.000 Mitarbeiter befragt

Es ist ein Mammutprojekt: Mehr als 300.000 Mitarbeitern des Konzerns in aller Welt stellte VW kürzlich im sogenannten Stimmungsbarometer die gleichen elf Fragen.

Voriger Artikel
Polizei rätselt nach Geisel-Drama: Wie kam der Täter zum Tatort?
Nächster Artikel
Wodka: Jugendliche (14/15) saßen betrunken am Teich

VW-Produktion: Der Konzern hat weltweit 300.000 Mitarbeiter beim sogenannten Stimmungsbarometer befragt – in diesem Jahr gab es eine Rekordbeteiligung.

Es geht vom Bild des VW-Konzerns in der Öffentlichkeit über Zusammenarbeit in der jeweiligen Abteilung bis zum Leistungsdruck und der Frage, wie viel Freude die Arbeit mache.
Beim mittlerweile dritten Stimmungsbarometer meldete VW eine Rekordbeteiligung: 82 Prozent aller Mitarbeiter am VW-Standort Wolfsburg nahmen teil. 76 Prozent waren es im eigentlichen VW-Werk Wolfsburg (WAZ berichtete).
Bei der dritten Auflage hatte Volkswagen das „Stimmungsbarometer“ erstmals in einer konzernweiten Aktionswoche gebündelt. Das erhöhte nicht nur die Teilnehmerzahl bei der freiwilligen Aktion, sondern verbesserte auch die Vergleichbarkeit der Ergebnisse.
Großen Wert legte VW-Personalvorstand Horst Neumann darauf, dass die Ergebnisse der anonymen Befragung in der jeweiligen „Organisationseinheit“ durchgesprochen werden. Trotz der allgemeinen Fragen sei das Stimmungsbarometer gut geeignet, Problemfelder zu identifizieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr