Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Weltstar Bill Murray singt und liest

Wolfsburger Scharoun Theater Weltstar Bill Murray singt und liest

Ein Weltstar im Wolfsburger Scharoun Theater: Hollywood-Schauspieler Bill Murray feierte gestern Abend mit Starcellist Jan Vogler und Ensemble die Premiere des musikalisch-literarischen Projektes „New Worlds“ vor ausverkauftem Haus.

Voriger Artikel
VfL-Fanprojekt feiert 20. Geburtstag
Nächster Artikel
Radkappen von 21 Fahrzeugen gestohlen

Ausverkaufte Premiere in Wolfsburg: Hollywood-Schauspieler Bill Murray präsentierte gestern Abend das Projekt „New Worlds“ im Scharoun Theater.

Quelle: Archiv

Sie präsentierten Klassiker der Literatur und der klassischen Musik. Das Publikum war aus dem Häuschen.

Im dunklen Anzug und leger aufgeknöpftem Hemd rezitierte Murray sympathisch-locker Texte aus der Weltliteratur: Lyrik von Walt Whitman, Heiteres von Ernest Hemingway und Köstliches von James Thurber. Bei Dialogen schlüpfte er von einer in die andere Rolle. Er sprach auf Englisch, seine Begrüßung war aber auf Deutsch: „Willkommen Wolfsburg.“ Am Ende verteilte der Entertainer Rosen im Publikum - lief dafür sogar in den Rang und hatte sichtlich Spaß dabei.

Das Projekt entstand zufällig - in luftiger Höhe: Murray und Vogler lernten sich vor einigen Jahren während eines Flugs kennen. So entwickelte sich nicht nur eine Freundschaft, sondern eine künstlerische Zusammenarbeit - „New Worlds“ entstand. Das Werk feierte 2016 in Berlin eine Preview, die so gut ankam, dass die Idee aufkam, damit auf Konzerttour zu gehen. Wolfsburg war gestern die erste Station, die Volkswagen präsentierte. In „New Worlds“ kreuzen sich Alte und Neue Welt, amerikanische literarische Klassik und musikalische Essenzen. Jan Vogler etwa spielt Bachs berühmtes Prelude aus der Cello Suite No. 1.

Mit Bill Murray, Geigerin Mira Wang und Pianistin Vanessa Perez stellte er das Projekt im Theater vor. Ein Wolfsburger unterstützte sie dabei auf der Bühne tatkräftig: Christian Mädler, Dramaturg am Theater. Er blätterte die Noten für die Künstler um. Mädler war „ziemlich aufgeregt, aber auch stolz“ auf diese Aufgabe.

 km/syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr