Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Weltrekord bei VW in Ehra: Bugatti fährt 431 km/h schnell

Eintrag ins Guinness-Buch-der-Rekorde Weltrekord bei VW in Ehra: Bugatti fährt 431 km/h schnell

Der VW-Konzern hat einen neuen Geschwindigkeitsweltrekord aufgestellt. Ein Bugatti Veyron 16.4 Super Sport knackte jetzt auf dem VW-Prüfgelände in Ehra-Lessien den Weltrekord für Straßen zugelassene Seriensportwagen. Unglaublich: Der Bugatti schaffte 431 km/h.

Voriger Artikel
Tierisches Vergnügen: Rentiere gehen baden
Nächster Artikel
Ferien in der Autostadt: Sommerspaß für Schüler

Weltrekord auf der VW-Teststrecke: Der Bugatti Veyron 16.4. Super Sport fuhr 431 km/h schnell.

Unter den Augen von TÜV-Experten und Vertretern des Guinness-Buch-der-Rekorde steuerte Pilot Pierre-Henri Raphanel seinen orange-schwarzen Bugatti: Innerhalb einer Stunde musste der Bugatti eine Strecke auf dem Prüfgelände zunächst von Süd nach Nord und dann von Nord nach Süd fahren.
Der GPS-Geschwindigkeitsmesser zeigte bei der ersten Fahrt genau 427,933 km/h an, bei der zweiten Tour sogar 434,211 km/h. Als durchschnittliche Höchstgeschwindigkeit wird der Bugatti nun mit exakt 431,072 km/h ins Guinness-Buch aufgenommen. Bugatti-Technik-Chef Wolfgang Schreiber: „Wir gingen schon davon aus, dass wir um die 425 km/h erreichen würden, aber die Bedingungen waren heute perfekt und haben noch mehr ermöglicht.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr