Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Weltrekord: Wolfsburger bauen Riesen-Papierschiff!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Weltrekord: Wolfsburger bauen Riesen-Papierschiff!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 14.06.2016
Das größte Papierschiff der Welt: Nach langen Mühen stand das Boot in der EisArena - und die Erbauer jubelten. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

Mit dem Projekt, das viele Sponsoren hatte, will die Wolfsburger Beschäftigungs-GmbH (WBG) ins „Guinness Buch der Rekorde“ kommen.

Schon bevor das Papierschiff fertig war, stellte Gerald Gehrke von der Projektleitung zufrieden fest: „Wir haben unser Ziel, mit Leuten aus verschiedenen Kulturkreisen ein gemeinsames Projekt anzupacken, schon erreicht!“ Und zwar Hand in Hand, ohne Blick auf Alter oder Herkunft.

Gestern waren rund 30 Helfer in der EisArena. Bis in den Nachmittag hinein arbeiteten sie in vom VfL Wolfsburg gesponserten Trikots. „Hoffentlich klappt es“, hatte Janset Akyüz (23) zwischendurch gebangt. „Bestimmt“, sagte Katharina Bockmann (25). Und ja, nach dem Falten und Kleben des dicken Papiers hielt am Ende alles.

Vielleicht auch dank des unterstützenden Gesangs des Shantychors Drömlingsänger. Die Vorsfelder stimmten auch hinterher ein Lied für das zentnerschwere Boot an, das an Seilen, die die Berufsfeuerwehr (BF) unterm Hallendach angebracht hatte, hing. Der TV-Sender Sat.1 berichtete noch gestern Abend über den Weltrekordversuch.

Als Zeugen fürs Guinness-Buch fungierten BF-Chef Manuel Stanke und Rechtsanwalt Tuan Anh Delarber. Ihre Unterlagen werden jetzt eingereicht. „Ich hoffe, dass unsere jungen Leute damit ins Guinness-Buch kommen“, sagte Jan Sibbersen von der WBG. Es wäre eine schöne bleibende Erinnerung - zumal das Papierschiff gestern schon wieder auseinandergerupft werden musste...

kn

Neuhaus. Die Wolfsburger Abfallwirtschaft und Straßenreinigung (WAS) baut im Gewerbegebiet Vogelsang einen neuen Betriebshof. Am Dienstagabend war der erste Spatenstich.

14.06.2016

Wolfsburg. 400 überwiegend jüngere Menschen nahmen heute am Azubi-Speed-Dating in der VfL-Arena teil. Das Konzept: Jene Schulabgänger, die für dieses Jahr noch einen Ausbildungsplatz suchen, treffen auf Betriebe und Unternehmen, die ihrerseits noch nach geeigneten Kandidaten Ausschau halten.

14.06.2016

Wolfsburg. „Salafismus als Jugendbewegung. Radikalisierung erkennen und vorbeugen“ lautete des Thema eines überregionalen Symposiums gestern im Wolfsburger CongressPark. Wichtigstes Ziel: Wie können junge Menschen vor einer möglichen Radikalisierung erkannt und aus der Szene geholt werden?

14.06.2016
Anzeige