Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg „Weltkrieg für alle“: Komisch, aber zu lang
Wolfsburg Stadt Wolfsburg „Weltkrieg für alle“: Komisch, aber zu lang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:57 08.02.2015
Komischer Spaß mit Tiefgang: Das Landestheater Detmold zeigte John Düffels Theaterstück „Weltkrieg für alle“ in der BlackBox.

Im Mittelpunkt steht die Familie Hansen. Alle Jahre wieder zu Weihnachten (ab 1969) geht’s hoch her bei den Hansens. Opa Hans Heinrich (Joachim Ruczynski), von zwei Weltkriegen mit einem Trauma belastet, verschenkt zum Fest nach wie vor Gasmasken.

Oma Ingrid (Kerstin Klinder) kifft, ist leidenschaftliche Pazifistin und verknallt in einen Turnschuhe tragenden Frankfurter Taxifahrer namens Fischer. Tochter Helga (Anna Katharina Schwabroh) weiß nicht, ob sie von einem Russen oder einem Amerikaner nach einer Wahl-Veranstaltung für Willy Brandt geschwängert wurde. Das Baby überlässt sie dann den Großeltern, die es Josch K. nennen.

Reichlich Raum also für böse Pointen, zumal etliche Jahre später beide potentiellen Väter Petrow (Simon Breuer) und Ronald McReagan (Jürgen Roth) auftauchen. Die Darsteller sind mit deutlicher Lust am Karikieren ihrer Rollen bei der Sache, allerdings gerät der zweite Teil der eindeutig zu lang, weil zu geschwätzig.

km

Sportliches Ereignis am Allersee: Zum 14. Mal veranstaltete der Wolfsburger Ruder-Club (WRC) gestern den Wettkampf „Row and Run“. Über 200 Teilnehmer aus ganz Deutschland ruderten und liefen um die Wette.

08.02.2015

Schwerer Unfall gestern auf der Badeland-Kreuzung: Ein Mercedes und ein Touran kollidierten gegen 17.20 Uhr, Fahrerin und Fahrer kamen verletzt ins Klinikum, beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

08.02.2015

Volles Haus und tolles Programm im Badeland: Ausgelassen feierten Kinder, Jugendliche und Erwachsene gestern mit einem Familientag den 13. Geburtstag von Norddeutschland größtem Freizeitbad. „Wir sind mit dem Besuch sehr zufrieden - es war richtig viel los“, freute sich Betriebsleiter Torsten Krier.

24.07.2015