Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Weltflüchtlingstag: Dank an die Helfer

Wolfsburg-Westhagen Weltflüchtlingstag: Dank an die Helfer

Westhagen. Mit Eifer und Engagement waren Helfer der Familienbildungsstätte (Fabi) und der Diakonie des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Wolfsburg-Wittingen beim diesjährigen Weltflüchtlingstag dabei. Jetzt trafen sich die Ehrenamtlichen zu einem gemütlichen Beisammensein in der Westhagener Bonhoeffer-Kirchengemeinde.

Voriger Artikel
Polizei sucht Unfallzeugen
Nächster Artikel
Eröffnung des FH-Labors verzögert sich

Dank an die fleißigen Helfer: Ehrenamtliche von Kirchenkreis und Familienbildungsstätte hatten sich beim Weltflüchtlingstag engagiert.

Quelle: Boris Baschin

Westhagen. Mit Eifer und Engagement waren Helfer der Familienbildungsstätte (Fabi) und der Diakonie des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Wolfsburg-Wittingen beim diesjährigen Weltflüchtlingstag dabei. Jetzt trafen sich die Ehrenamtlichen zu einem gemütlichen Beisammensein in der Westhagener Bonhoeffer-Kirchengemeinde.

„Wir wollen Danke sagen für den engagierten Einsatz beim Kochen der Speisen für unseren Essensstand“, erzählten Tanja Sedlaczek von der Fabi und Alexandra Fastnacht von der Diakonie. „Durch den Stand sind Wolfsburger mit Essen aus den Herkunftsländern der Flüchtlinge in Berührung gekommen. Und er war eine gute Plattform für Gespräche mit ihnen“, ergänzte Tanja Sedlaczek.

„Die Besucher haben sich über unser leckeres Essen gefreut. Uns hat es Spaß gemacht, für andere Menschen zu kochen“, so Anna Radosavijevic aus Serbien und Benia Qorbolli aus dem Kosovo. Und Kamar Hassan Osman aus Somalia ergänzte: „Unser Essen hat ihnen so gut geschmeckt, dass alles aufgegessen wurde.“

Petra Schilling, Leiterin des Heimes in der Suhler Straße, stellte zufrieden fest: „Unsere Frauen waren begeistert, wie ihre Spezialitäten gelobt worden sind.“ Ein positives Fazit zog Sarah Michel vom Unterstützerkreis: „Den Frauen hat es sehr viel Spaß gemacht und am Stand war immer viel los."

Informationen über die Flüchtlingsarbeit des Kirchenkreises unter 05361/8918141 .

wi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016