Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Weltbekannte Melodien in toller Atmosphäre

Wolfsburg Weltbekannte Melodien in toller Atmosphäre

Wolfsburg. Weltbekannte Opernmelodien, ein bestens aufgelegtes Orchester und ein gut gelauntes Publikum unter dem Baldachin uralter Eichen und Buchen: Das 6. Lions-Waldkonzert am Sonntag an den Drei Steinen hat sich erneut zu einem der Höhepunkte im Wolfsburger Kulturkalender gestaltet.

Voriger Artikel
Tausende beim Wolfsburger Bierfest
Nächster Artikel
Platzverweise für aufdringliche Bettler

Stimmungsvolle Atmosphäre: Das Konzert der Lions an den Drei Steinen begeisterte rund 1000 Besucher.

Quelle: Boris Baschin

Über zwei Stunden faszinierte das Philharmonic Volkswagen Orchestra unter Leitung von Hans Ulrich Kolf weit über 1000 Besucher in einer Veranstaltung für den guten Zweck.

Den erläuterte Lions-Präsident Dr. Tim Kannewurf in seiner Begrüßungsansprache. Fast alles, was eingenommen wird, dient effizienter Kinder- und Jugendbetreuung in vielfältiger Art. Grüße übermittelte auch Oberbürgermeister Klaus Mohrs, der dieses Event mitten im Wald, dem klassischen „Konzertsaal“, als einen gesellschaftlichen Höhepunkt wertete.

Und dann zog das Orchester das Publikum in seinen Bann: Von Valse-Fantaisie (Mikhail Glinka), Peter Ilich Tchaikovskys S „Schwanensee“ über „Samson und Dalila“ (Camille Saint-Saens), „Carmen“ (Georges Bizet) bis hin zu „Eurayante (C. M. v. Weber) reichte das Repertoire, stets kurz erläutert von Orchesterchef Kolf. Die „Symphonie mit dem Paukenschlag“ indes gehörte nicht zum Programm. Den setzte Mutter Natur mit einem mächtigen Gewitter, das schließlich zur Straffung des Programms führte.

Dennoch Riesenapplaus fürs Orchester und viel Anerkennung für den Lions-Club Wolfsburg, der wieder eine großartige Veranstaltung auf die Beine gestellt hat.

bhe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände