Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 14 Autos in Wolfsburg mit Klebstoff beschädigt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 14 Autos in Wolfsburg mit Klebstoff beschädigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 22.05.2018
Archivbild Quelle: privat
Wolfsburg

Eine Serie von Autobeschädigungen in Wolfsburg geht weiter. Vierzehn Fahrzeuge wurden in der Nacht zum Pfingstsonntag im Stadtteil Detmerode mit flüssigem, schnell aushärtendem Klebstoff beschädigt, teilte die Polizei am Dienstag mit.

In der Vergangenheit hatten Täter in der Region immer wieder den Lack mit einer Art Sekundenkleber beschmiert und somit für reichlich Verärgerung bei den Betroffenen gesorgt. Seit April vergangenen Jahres richteten sie bei rund 330 Taten einen Schaden von etwa 660.000 Euro an. Der Klebstoff lässt sich nur unter Beschädigung des Fahrzeuglacks entfernen. Überwiegend handelte es sich bei den beschädigten Autos um Modelle der Marke Volkswagen, aber nicht ausschließlich, sagte ein Polizeisprecher.

Wer der oder die Täter sind, wollen die Beamten herausfinden. Seit November beschäftigt sich bei der Polizei in Wolfsburg eine eigene Ermittlungsgruppe mit der Serie. Weil die Unbekannten keine lauten Geräusche bei ihren Taten hervorgerufen haben, hofft die Polizei auf Hinweise von Anwohnern oder Passanten. „Auf die Motivation kann man nicht rückschließen“, sagte der Sprecher der Polizei.

Von dpa

Es ist geschafft: Der VfL Wolfsburg bleibt nach dem 1:0 gegen Holstein Kiel am Montagabend erstklassig. Viele Wolfsburger fieberten mit – zuhause und in Kneipen.

22.05.2018

Das Jugendhaus Ost feierte 40. Geburtstag. Am Samstag stieg dazu eine große Party auf dem Gelände am Walter-Flex-Weg. Rund 1000 Besucher kamen und hatten ihren Spaß.

21.05.2018

Es wurde gefeilscht und tüchtig gekauft – der City-Flohmarkt am Pfingstmontag in der Innenstadt lockte wieder viele Händler und Besucher an.

21.05.2018