Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Weil der Winter mild und kurz war: Spargelernte hat schon begonnen

Wolfsburg Weil der Winter mild und kurz war: Spargelernte hat schon begonnen

Der milde Winter macht‘s möglich - der erste Spargel ist schon da! Einige Stände auf dem Wochenmarkt vor dem Rathaus bieten das edle Gemüse bereits an.

Voriger Artikel
Pilzopfer: Wird der Fall nie geklärt?
Nächster Artikel
Polo im Graben: Totalschaden

Auf dem Markt gibt‘s schon Spargel: Mario Fischer verkauft die ersten weißen Stangen.

Quelle: Photowerk (bs)

„Obwohl es noch sehr wenig Spargel gibt, ist die Nachfrage schon sehr hoch“, sagt Marktfrau Sabine Pawlitzki. „Nach Ostern geht die Saison richtig los.“

Ungewöhnlich: Den ersten Spargel gab es schon vor vier Wochen zu kaufen. „Da waren es noch 19 Euro für ein Kilo, jetzt liegen wir bei rund zehn Euro für ein Kilo“, so Pawlitzki. Sobald die Saison richtig begonnen hat, wird der Preis vermutlich noch weiter sinken. Aber: „Der Spargel ist jetzt schon sehr saftig“, freut sich Sabine Pawlitzki. „Und bei den Kunden ist Spargel immer der Renner - nichts ist beliebter!“

Den allerersten Spargel aus Wolfsburg wird es vermutlich Ende April geben. Brigitte Heinemann, Wolfsburgs letzte Spargelbäuerin, baut das edle Gemüse mit ihren Söhnen in Wendschott an. „Wir benutzen weder Folie noch zusätzliche Wärme“, erklärt sie. Deshalb ist der Spargel noch nicht reif für die Ernte. „Es ist wetterabhängig, wann wir den ersten Spargel ernten können - jetzt ist es leider wieder kalt geworden.“

Sie schätzt aber, dass es Ende April soweit ist. „Spargel ist sehr beliebt, die ersten Kunden warten schon“, sagt Heinemann. Eine Änderung gibt es in diesem Jahr: „Den Spargel verkaufen wir nicht mehr auf dem Markt, sondern nur noch bei uns zu Hause.“

üt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr