Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Weihnachtswunder: Maikäfer zum Advent!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Weihnachtswunder: Maikäfer zum Advent!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 28.11.2014
Zwei Maikäfer zum Advent: Manfred Jammer entdeckte die possierlichen Tierchen in seinem Garten. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Zum Beweis brachte Jammer die beiden braunen Käfer mit den fächerartigen Fühlern in die WAZ-Redaktion. „Sonst hätte mir das doch wahrscheinlich keiner geglaubt“, sagt er mit einem Schmunzeln.

Es war am Nachmittag, als Jammer das gute Wetter nutzte, um ein paar Gartenarbeiten zu erledigen. Als er mit seiner Schaufel in den Boden stach und Erde aushob, staunte er nicht schlecht: „Die zwei Maikäfer sind der Sonne regelrecht entgegen gekrabbelt.“

Und das ist ziemlich ungewöhnlich: Dem Namen entsprechend, schlüpfen die Maikäfer-Larven (Engerlinge) im April und Mai aus dem Erdboden - und nicht zum 1. Advent.

„Das kommt ziemlich selten vor“, versichert Nabu-Chef Michael Kühn. Und auch Nest-Mitarbeiter Frank Müller findet das „sehr außergewöhnlich“, weiß aber, dass sich solche Phänomene in der Natur häufen. Ursache könnten der Klimawandel und die damit verbundene Erderwärmung sein.

Da es den beiden Krabblern bestens geht, dürfen sie vermutlich als erste Wolfsburger Maikäfer das Weihnachtsfest erleben.

jes

Der Audi A4 eines 53-jährigen Wolfsburgers wurde in der Nacht zu Donnerstag in der Zwickauer Straße von unbekannten Tätern zerkratzt. Es entstand ein Schaden von 3000 Euro.

28.11.2014

Wolfsburg. Bei Wohnhauseinbrüchen in Fallersleben und Mörse erbeuteten am  späten Donnerstagnachmittag unbekannte Täter 500 Euro Bargeld und  mehrere Schmuckstücke. Im Stadtteil Kreuzheide mussten die Täter  flüchten, da die Eigentümer auf den Einbruchsversuch aufmerksam wurden.

28.11.2014

Wolfsburg war gestern fest in Hand der Fans des FC Everton. Bereits im Laufe des Nachmittags reisten rund 3000 englische Gäste an, feierten im Irish Pub, Kaufhof oder auf dem Weihnachtsmarkt, schwenkten blau-weiße Schals und stillten den Durst mit reichlich Bier. Im Stadion waren es dann 4500 Gästefans - die Polizei hatte die Lage im Griff.

28.11.2014
Anzeige