Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Weihnachtsmarkt in Wolfsburg: Aufbau ist in vollem Gang!

Die ersten Hütten stehen schon: Weihnachtsmarkt in Wolfsburg: Aufbau ist in vollem Gang!

Über 60 Stände gehören in diesem Jahr zum Wolfsburger Weihnachtsmarkt in der Fußgängerzone. Er eröffnet am Montag, 27. November. Aktuell läuft der Aufbau, die ersten Hütten stehen bereits!

Voriger Artikel
Mix aus Ethno-Pop und Folk: Oonagh passt in keine Schublade
Nächster Artikel
Autos mit Klebstoff beschmiert: Rätseln über das Motiv

Extra für den Wolfsburger Weihnachtsmarkt angefertigt: Aus bis zu 200 Jahre altem Holz bauen Handwerker die Almhütte in der Porschestraße auf.

Quelle: Sebastian Bisch

Stadtmitte. In der kleinen Holzhütte riecht es nach Tannengrün und Weihnachten. Vier Frauen nehmen nadlige Zweige von einem Haufen auf dem Boden und befestigen sie an bespannten Holzrahmen. Sie gehören zu dem Team, das schon jetzt eifrig dabei ist, den Weihnachtsmarkt in der Wolfsburger Fußgängerzone vorzubereiten.

710f7076-c94f-11e7-8528-98cdac4f9608

Am 27. November startet der Weihnachtsmarkt in der Wolfsburger Fußgängerzone. Die Aufbauarbeiten sind bereits im vollen Gange.

Zur Bildergalerie

„Wir haben insgesamt zwölf Kunsthandwerkhäuser“, erklärt Lisa Schmidt vom Veranstaltungsteam der WMG. „Bislang haben die rot-weiß gestreifte Dächer, aber dieses Jahr wollen wir sie mit Tannengrün und Deko noch schöner gestalten.“

Aufbau vor der City-Galerie

Aufbau vor der City-Galerie: Die ersten Tannenwände sind schon da.

Quelle: Sebastian Bisch
Rote Zeltdächer

Rote Zeltdächer: Eifrige Aufbauhelfer sind im Einsatz.

Quelle: Sebastian Bisch
Mit der Leiter auf die Hütte

Mit der Leiter auf die Hütte: Das Weihnachtsdorf eröffnet am 27. November.

Quelle: Sebastian Bisch

Ähnlich ist auch Tonio Kubans Ziel. Der Gastronom organisiert gerade den Aufbau der „Glühwein-Elfe“, einem Getränkestand neben der Elfenwerkstatt. „Wir geben uns viel Mühe, damit der Weihnachtsmarkt jedes Jahr schöner wird“, so Kuban. „In den letzten Jahren haben Gäste schon oft gesagt: ,Jetzt brauchen wir gar nicht mehr nach Braunschweig zu fahren – so schön ist es hier!’“ Das motiviere den Einzelhändler Kuban. Das Dach der Glühwein-Elfe steht schon, nun wartet er gespannt auf die Lichtshow, die darauf befestigt werden soll.

Auch neu ist die Almhütte, die gerade auf Höhe der Drogerie Müller aufgebaut wird. Am Ende werden 265 Quadratmeter beheizbare Almhütte die Porschestraße zieren, in der bis zu 450 Menschen im Warmen beisammen können. Betreiber Dirk Muchow erklärt die typisch alpine Gemütlichkeit so: „Unser Leben ist bestimmt von Schnelligkeit und Hektik. In unserer Almhütte findet eine einzigartige und ehrliche Form der Entschleunigung statt.“

Noch stehen nur vereinzelte Hütten und Gerüste – doch der Vorbereitungseifer zeigt: Bald wird die Innenstadt zum Weihnachtsdorf.

Von Frederike Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr