Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Weihnachtsmarkt: Stimmungsvoll wie nie
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Weihnachtsmarkt: Stimmungsvoll wie nie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:34 14.11.2014
Stimmungsvoll wie nie: Der City-Weihnachtsmarkt beginnt am 24. November. Quelle: Archiv
Anzeige

Tatsächlich gibt es viele Highlights (siehe Text unten).

Bei der gestrigen Vorstellung des Programms erinnerte Sabah Enversen vom WMG-Aufsichtsrat an zahlreiche „dornenreiche Versuche“ der letzten Jahre, dem Markt Leben und Flair einzuhauchen. Heute, so sei er überzeugt, befinde sich die Veranstaltung „auf dem Weg, ein Markenbegriff zu werden“. Und auch sein Kollege Harald Vespermann ist sich sicher, dass der Markt „in den nächsten Jahren eine einmalige Identität entwickeln wird.“

Nach zahlreichen pannenreichen Jahren mit dem peinlichen Höhepunkt von Weihnachtsbuden in Form von Pagodenzelten (Enversen: „Beduinenzelte“) scheint die Veranstaltung tatsächlich auf einem weit besseren Weg. Heute sei man so weit, mit dem Markt in der City eine tatsächliche Ergänzung zur Veranstaltung in der Autostadt bieten zu können, sagt WMG-Geschäftsführer Holger Stoye. Wichtig für ihn: „Und wir unterstützen damit den Handel.“

Dies bleibt nicht auf die City beschränkt. Fallersleben und Vorsfelde, Hansaplatz und EKZ Detmerode würden in ähnlicher Art und Weise bestückt, sagt Joachim Schingale. Auch in weiteren Stadt- und Ortsteilen liefere die WMG die Beleuchtung für die Weihnachtsbäume, die an den jeweiligen zentralen Orten aufgestellt werden - analog zur Beleuchtung des Baums vor dem Rathaus.

fra

Der Weihnachtsmarkt findet vom 24. November bis 28. Dezember (außer 25. Dezember) vor der City-Galerie sowie auf dem Hugo-Bork-Platz (unterm Glasdach und daneben) statt.

- Den Platz vor der City-Galerie verwandeln 500 Tannen in einen Winterwald inklusive Streichelzoo mit Rentieren. Dort überspannen Lichterketten von einem zehn Meter hohen Mast das Gelände wie ein Zirkuszelt, so dass eine Art Lichtdach entsteht.

- In der Brunnenlandschaft wird ein acht Meter hoher künstlicher Weihnachtsbaum (der einzige künstliche) mit LED-Beleuchtung Weihnachts- und Neujahrsgrüße aussenden.

- Erstmals nach vielen Jahren sind wieder sechs Stände mit echtem Kunsthandwerk vertreten. Ebenfalls erstmals wird eine Broschüre (Auflage: 60.000 Stück) an alle Haushalte verteilt. Inhalt: das Programm, ein Standplan und viele, viele Gutschein-Coupons.

- Unter den 51 Buden befinden sich vier „Überraschungsstände“. Ihr Geheimnis soll erst mit der offiziellen Eröffnung am 27. November gelüftet werden.

- Täglich um 18 Uhr überquert der „Fliegende Weihnachtsmann“ den Weg vom Hugo-Bork-Platz zur City-Galerie.

- Unter dem Glasdach ist eine Bühne aufgebaut, die insbesondere von Wolfsburger Chören und Kulturgruppen bespielt werden soll. Im Winterwald gibt es Programm für Kinder und Familien.

- Für einen „Digitalen Adventskalender“ werden Lose für einen guten Zweck verkauft, Hauptpreis: ein Tablet-PC.

Noch hat die Polizei keine Spur von dem 31-jährigen Straftäter, dem letzte Woche bei einer Vorführung im Amtsgericht die Flucht gelungen war - in Handschellen.

13.11.2014

Wegen Nötigung und Widerstand gegen Polizeibeamte muss sich ein 50 Jahre alter Wolfsburger strafrechtlich verantworten.

13.11.2014

Taxifahren wird im nächsten Jahr wohl deutlich teurer: Eine Erhöhung der Preise war am Mittwoch Thema im Ausschuss für Bürgerdienste. Ein weiterer wichtiger Punkt auf der Tagesordnung: neue Fahrzeuge für die Feuerwehr und den Rettungsdienst.

12.11.2014
Anzeige