Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Weidenpfeifchen, Raupen und Amphibien
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Weidenpfeifchen, Raupen und Amphibien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 12.03.2016
Viele Veranstaltungen und Exkursionen: Das Naturschutzzentrum in der Lönsstraße stellte das Programm für 2016 vor. Quelle: Merle Paetsch
Anzeige

„Wir glauben, auch für dieses Jahr ein interessantes und sicher auch ein buntes Programm zusammengestellt zu haben“, sagt Manfred Wenst vom Naturschutzzentrum. So sind wieder Klassiker wie die 1.-Mai-Exkursion zum Ilkerbruchsee (7 Uhr, Fußgängerampel Tangente) dabei. Dank dem neuen Leiter Eike Bovensmann könne diese traditionelle Vogelexkursion mit gleichem Fachwissen und Engagement weitergeführt werden. Die nächste Vogelkundliche Wanderung dort findet am Sonntag, 20. März, statt.

Auch Bastel-Abenteuer wie „Weidenpfeifchen bauen“an der Mühlenriede (14. Mai, ab 14.30 Uhr am Wassererkundungsplatz), angeboten von Wilhelm Lieven, seien gut angenommene Dauerbrenner. Schon zum 3. Mal führt das Naturschutzzentrum am Sonntag, 5. Juni, (15 bis 18 Uhr im im Kerksiek) seinen Schmetterlingstag durch. „An diesem Tag dreht sich in unserem ‚Grünen Klassenzimmer‘ alles um das Thema Schmetterlinge“, erläutert Wenst. Schon Wochen zuvor züchten einige Schulklassen Raupen heimischer Arten, um sie an diesem Tag in die Freiheit zu entlassen. Außerdem ist nach einigen Jahren Pause das Thema Amphibien wieder vertreten (8. April, 19 Uhr, P-Platz Hattorfer Teiche).

Insgesamt bietet das Naturschutzzentrum in diesem Jahr über 20 Veranstaltungen verschiedenster Art an. Nähere Infos bekommen Interessierte im Naturschutzzentrum, Tel. 05361/ 23529, oder unter www.wolfsburg.bund.net

kau

Wolfsburg. Der Zukunftstag steht kurz bevor. 23 städtische Bereiche bieten an diesem Tag 160 Jungen und Mädchen die Möglichkeit, einmal in einen typischen Männer- oder Frauenberuf hineinzuschnuppern. Die Bewerbungsfrist startet am Montag.

11.03.2016

Wolfsburg. Nach dem Mord an einem Rentner (85) im Klinikum vor knapp vier Wochen treten die Ermittlungen auf der Stelle. Nach wie vor rätseln Mordkommission und Staatsanwaltschaft über die Motive des mutmaßlichen Mörders (40), der sein argloses Opfer im Bett erstach.

14.03.2016

Wolfsburg soll eine neue Freiwillige Feuerwehr für die Stadtmitte bekommen. Die Vorbereitungen dazu laufen seit 2014, jetzt beginnt eine Kampagne zur Mitgliederwerbung. Am 20. März ist eine Informationsveranstaltung für Interessierte, Ende April soll die Gründungsversammlung im Schloss sein.

11.03.2016
Anzeige