Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wegen alter Krankenkassenkarte: Arzt schickt Patientin nach Hause
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wegen alter Krankenkassenkarte: Arzt schickt Patientin nach Hause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 05.03.2015
Alte Krankenkassenkarte: Lisa-Marie und Inna Frank ärgern sich darüber, dass sie beim Facharzt trotz Überweisung abgewiesen wurden. Quelle: Photowerk (amü)
Anzeige

Lisa-Marie hat kein lebensgefährliches Leiden - aber sie zeigt Symptome, die sich seit mehr als einem Jahr einfach nicht bessern wollen. Die Haut an den Fußsohlen ist betroffen, zum Teil entzündet, es schmerzt beim Gehen. Mehr als einen Monat warteten Mutter und Tochter auf einen freien Termin bei einer Fachärztin in der Porschestraße. Als sie dort ankamen, wurden sie von der Sprechstundenhilfe sofort wieder nach Hause geschickt.

Der Grund: Lisa-Marie hatte nur die alte Krankenkassenkarte in ihrer Brieftasche, die neue Gesundheitskarte ist anscheinend verloren gegangen. „Aber auf dem Überweisungsträger des Hausarztes standen alle Daten, die die Praxis braucht“, schimpft ihre Mutter Inna Frank. Sie ist selbst Krankenschwester und kann die Abweisung nicht nachvollziehen. „Ich habe im Klinikum fast tagtäglich mit Patienten zu tun, die ihre Karte nachreichen müssen. Man stelle sich einmal vor, wir würden jeden abweisen - das wäre ja unterlassene Hilfeleistung!“

Auch die Kassenärztliche Bundesvereinigung verweist im Internet darauf, dass Versicherte zehn Tage Zeit haben, eine gültige Karte nachzureichen. Ansonsten könnten Ärzte eine Privatvergütung verlangen - und selbst die müsse zurückgezahlt werden, wenn der Patient bis zum Ende des Quartals die Karte noch einreicht.

amü

In der Tarifrunde für den Öffentlichen Dienst bewege sich nichts, deshalb ruft die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) heute in ganz Niedersachsen zu einem Warnstreik an Schulen auf. Auch Wolfsburg ist betroffen: An den Förderschulen Peter-Pan- und Friedrich-von-Schiller-Schule beteiligen sich vor allem sozialpädagogische Fachkräfte an dem Streik.

05.03.2015

Es war nur eine Wette um einen Kasten Bier - und jetzt singt der Wolfsburger René Krebs (24) bei der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) für die Jury um Dieter Bohlen. Am Samstag (20.15 Uhr, RTL) wird die Folge mit dem VW-Mitarbeiter ausgestrahlt.

02.03.2015

Mit Gefängnisstrafen hat das Amtsgericht gestern den Böllerwurf in der VW-Arena beim Spiel des VfL gegen Hannover am 25. Januar 2014 geahndet. Der Haupttäter (28) wurde zu 14 Monaten, ein 55-Jähriger zu sieben Monaten verurteilt, jeweils mit Bewährung. Bei der Explosion im Gästeblock war ein 96-Fan (40) schwer verletzt worden (WAZ berichtete).

02.03.2015
Anzeige