Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Wasserrohrbruch bei Drogerie Müller

Feuerwehreinsatz Wasserrohrbruch bei Drogerie Müller

Ein Wasserrohrbruch in der Drogerie Müller in der Innenstadt hielt die Berufsfeuerwehr am Sonntagnachmittag stundenlang auf Trab. Betroffen war nicht nur das Untergeschoss des Geschäftes, auch in das Spielcasino in der Schillergalerie drang Wasser ein.

Voriger Artikel
Earth Hour: Viele Gebäude blieben dunkel
Nächster Artikel
Mit Flasche zugeschlagen: Wer kennt diese Männer?

Rohrbruch bei Müller: Die Berufsfeuerwehr pumpte das Wasser aus der Drogerie ab.

Quelle: Tim Schulze

Wolfsburg-Stadtmitte. Es fing mit einer automatischen Schadensmeldung bei der Fahrstuhlfirma Kone an. Vor Ort stellten die Mitarbeiter schnell fest, dass nicht der Aufzug selbst defekt, sondern in seinem Umfeld ein Rohr gebrochen war. Wasser strömte ununterbrochen aus. Die Mitarbeiter alarmierten die Feuerwehr. Auch die LSW war vor Ort, sie setzte den Gebäudekomplex auf Notstrom, um die Gefahr von austretendem Wasser mit Stromleitungen im Gebäude gering zu halten.

Die Feuerwehr stellte das Wasser ab und pumpte das ausgetretene Wasser aus dem Müller-Untergeschoss ab. Es lief durch einen Schlauch in einen Abfluss an der Schillerstraße. Auch in das Spielcasino im Untergeschoss der Schiller-Galerie war Wasser eingedrungen. Aufatmen konnte dagegen Irish-Pub-Chef Andreas Nanos: „Ich wurde wegen des Rohrbruchs angerufen, bei uns ist aber kein Wasser reingekommen.“ Wie es zu dem Rohrbruch kam, war gestern noch nicht klar.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr