Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wasserrohrbruch bei Drogerie Müller
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wasserrohrbruch bei Drogerie Müller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 27.03.2017
Rohrbruch bei Müller: Die Berufsfeuerwehr pumpte das Wasser aus der Drogerie ab. Quelle: Tim Schulze
Anzeige
Wolfsburg-Stadtmitte

Es fing mit einer automatischen Schadensmeldung bei der Fahrstuhlfirma Kone an. Vor Ort stellten die Mitarbeiter schnell fest, dass nicht der Aufzug selbst defekt, sondern in seinem Umfeld ein Rohr gebrochen war. Wasser strömte ununterbrochen aus. Die Mitarbeiter alarmierten die Feuerwehr. Auch die LSW war vor Ort, sie setzte den Gebäudekomplex auf Notstrom, um die Gefahr von austretendem Wasser mit Stromleitungen im Gebäude gering zu halten.

Die Feuerwehr stellte das Wasser ab und pumpte das ausgetretene Wasser aus dem Müller-Untergeschoss ab. Es lief durch einen Schlauch in einen Abfluss an der Schillerstraße. Auch in das Spielcasino im Untergeschoss der Schiller-Galerie war Wasser eingedrungen. Aufatmen konnte dagegen Irish-Pub-Chef Andreas Nanos: „Ich wurde wegen des Rohrbruchs angerufen, bei uns ist aber kein Wasser reingekommen.“ Wie es zu dem Rohrbruch kam, war gestern noch nicht klar.

kn

Moskau, London, Kuala Lumpur: Auf der ganzen Welt gingen am Samstagabend an berühmten Gebäuden für eine Stunde die Lichter aus, um im Rahmen der Earth Hour ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. Auch in Wolfsburg machten wieder viele Einrichtungen mit, darunter Autostadt, Rathaus und VW-Arena.

26.03.2017
Stadt Wolfsburg Festakt im Wolfsburger Hallenbad - 50 Jahre Musikschule: Große Feier

Den 50. Geburtstag feierte die Musikschule der Stadt Wolfsburg am Sonntag ganz groß im Hallenbad. Auf drei Bühnen spielten Einzelkünstler, Gruppen und Ensembles. Die Einrichtung hat allen Grund zum Feiern. Mit fast 1400 Schülern und weiteren 1100 Kindern und Jugendlichen in Kooperationsprojekten ist die Musikschule ein Erfolg.

26.03.2017

Ein schrecklicher Unfall hat sich in der Nacht zu Samstag kurz vor Grafhorst ereignet. Dabei starb ein 35 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Gifhorn. In einer Kurve war sein Wagen auf einen Wall neben der Straße geraten, abgehoben und in die dahinter fließende Aller gestürzt. Die Rettungskräfte nichts mehr ausrichten.

26.03.2017
Anzeige