Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wasserrohrbruch am Hohenstein
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wasserrohrbruch am Hohenstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 19.07.2018
Grube in der Hohensteinstraße: In der Einmündung zur Martin-Luther-Straße gab es einen Wasserrohrbruch. Quelle: Kevin Nobs
Hohenstein

Die Kreuzung Hohensteinstraße/Martin-Luther-Straße sieht zurzeit aus wie ein Schlachtfeld. Der Grund ist ein Wasserrohrbruch. Er liegt zwar schon eine Woche zurück, aber jetzt haben die Arbeiten begonnen. Wegen der Tiefbauarbeiten ist der Bereich wohl noch bis Freitag, 27. Juli, gesperrt.

Rohrbruch: 15 Haushalte ohne Wasser

Betroffen ist eine Trinkwasser-Leitung. „An dem Tag waren bis gegen 23 Uhr etwa 15 Haushalte ohne Wasser“, sagt LSW-Sprecherin Birgit Wiechert. Das Wolfsburger Unternehmen richtete dann eine Notversorgung ein, so dass die Anwohner keine Einschränkungen mehr haben sollten.

Hohensteinstraße: Hier entstand der Schaden an einer Trinkwasserleitung. Quelle: Kevin Nobs

Nachdem die Trinkwasserversorgung gewährleistet war, dauerte es ein paar Tage bis zum Start der Arbeiten. Wiechert: „Wir können nicht einfach eine Straße aufgraben, sondern müssen uns mit dem Ordnungsamt abstimmen.“

Das ist nun erfolgt, die Bauarbeiten laufen. Sie gestalten sich allerdings zäh, weil in dem Bereich, wo die geborstene Trinkwasserleitung im Boden liegt, viel Beton verbaut wurde.

Einfahrt zur Martin-Luther-Straße ist aber komplett dicht

Die Hohensteinstraße lässt sich weiter befahren, die Einfahrt zur Martin-Luther-Straße ist aber komplett dicht. Stadtsprecherin Elke Wichmann: „Gesperrt bleibt die Straße bis voraussichtlich 27. Juli.“ So lange müssen Anlieger kleinere Umwege in Kauf nehmen. Alle Bereiche sind aber recht unkompliziert über umliegende Nebenstraßen erreichbar. Fußgänger und Radfahrer kommen weiterhin an der Baustelle vorbei.

Von Kevin Nobs

Zum fünften Mal findet in diesem Jahr der Wolfsburger Bausommer statt: Das Forum Architektur ermöglicht einen Blick hinter verschiedene Bauzäune der Stadt und lädt im Auftrag des Baudezernats zu Führungen über aktuelle Baustellen ein.

19.07.2018

Uwe Hübner aus Klötze hat eine dramatische Krankheitsgeschichte hinter sich. Und weil er dennoch alles gut überstanden hat, möchte er sich auf besondere Art und Weise beim Wolfsburger Klinikum bedanken: Er spendete jetzt 3500 Euro an den Förderverein.

19.07.2018

Die Autostadt startet spektakulär in den Sommer: Am Mittwoch begann das Festival „Cirque Nouveau“ mit der Gruppe „Urbanatix“. 45 Street-Artisten machten die Bühne zu einem Spielplatz für Slackliner, Stunt-Biker, Breakdancer, Musiker, Parkour-Sportler und andere Akrobaten.

19.07.2018