Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wasserfontänen in der Autostadt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wasserfontänen in der Autostadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 27.07.2010
Wasserfontänen in der Autostadt: Die diesjährige Show startet am Samstag unter dem Motto „Colours of the Caribbean“.
Anzeige

Die Wasserspiele mit turmhohen Fontänen und karibischer Musik gehören zum Höhepunkt des Autostadt-Sommers, der Eintritt für die Hauptshow am Abend ist frei.
Los geht es am Premierentag, 31. Juli, ab 22 Uhr mit der Show „Into the Blue“ – sie wird bis zum Samstag, 7. August, täglich um 14.30 Uhr, 16.30 Uhr, 18.30 Uhr und nach Sonnenuntergang gegen 21.45 Uhr gezeigt.
Die Show „Magic Green“ ist vom Sonntag, 8., bis Samstag, 14. August, zu sehen, „Red Passion“ läuft von Sonntag, 15. bis Samstag, 21., August. Zum Abschluss der Wassershows zeigt die Autostadt von Sonntag, 22. bis Sonntag, 29. August, die Show „Colourful Cultures“.
Bis zum 29. August läuft auch noch die Sommer-Inszenierung der Autostadt mit der Schwimminsel „Cool Summer Island“ im Hafenbecken, Bootstouren in Schwanentret- oder Solarboot. Fotograf Slim Aarons zeigt zudem noch seine Ausstellung „Poolside“ im ZeitHaus.

ke

Ein Hollywood-Star hautnah: Familie Gohlke aus Ehmen traf jetzt im England-Urlaub den weltberühmten Schauspieler Johnny Depp („Fluch der Karibik“).

27.07.2010

Ein Rechtsstreit um einen Sichtschutzzaun sorgt für Wirbel: Die Stadt verlangt von einer Barnstorferin, ihren zwei Meter großen Holzzaun an der Grenze zum Nachbargrundstück um 20 Zentimeter zu kappen. Skurrile Begründung: Der obere Teil des Sichtschutzzaunes ist angeblich „nicht durchsichtig“.

27.07.2010

Der VW-Konzern macht Niedersachsen zu seinem weltweiten Schwerpunktland bei der Produktion von Elektroautos. In der Pilothalle im VW-Werk Wolfsburg haben bereits die Vorbereitungen zur Serienfertigung der ab 2013 geplanten VW-Stromautos begonnen, wie VW-Markenproduktionsvorstand Hubert Waltl sagte.

27.07.2010
Anzeige