Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Waschmaschine brennt, Mann verletzt

Wolfsburg Waschmaschine brennt, Mann verletzt

Kellerbrand in Vorsfelde: Am Sonntagabend geriet in der Marienborner Straße eine Waschmaschine in Brand. Der Besitzer wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Klinikum gebracht.

Voriger Artikel
Arbeit für zunächst 100 Flüchtlinge
Nächster Artikel
Drogenkauf im Internet wird
 zum immer größeren Problem

Feuerwehr-Einsatz in der Marienborner Straße: In einem Mehrfamilienhaus brannte eine Waschmaschine.

Quelle: Photowerk (ts)

Gegen 20.45 Uhr bemerkte ein Nachbar (35), dass die zuvor angestellte Waschmaschine im Keller des Acht-Parteien-Hauses in Brand geraten war. Die Freiwillige Feuerwehr Vorsfelde rückte unter Leitung von Oliver Streibel mit 21 Einsatzkräften aus. „Vor Ort stellten wir fest, dass Bewohner das Feuer bereits gelöscht hatten“, sagt Pressesprecher Volkmar Weichert. Allerdings: Der Besitzer (ebenfalls 35) der Waschmaschine wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung mit dem Rettungswagen sicherheitshalber ins Klinikum gebracht. Weichert: „In solchen Fällen ist es besser, die Tür zu schließen und auf die Feuerwehr zu warten, statt sich in Gefahr zu begeben. Wir gehen mit Atemschutz vor.“

Da der Keller völlig verqualmt war, musste die Einsatzkräfte stundenlang das Haus durchlüften. Erst gegen 22.30 Uhr war der Einsatz beendet.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

In der Porschestraße entsteht Wolfsburgs erste easyApotheke. Apotheker Lars Haselhorst, der bereits die „Flora-Apotheke“ im Schlesierweg am Laagberg führt, freut sich auf die große Eröffnung seiner easyApotheke.  mehr

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr