Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Warnung vor angeblichen Microsoft-Mitarbeitern: Telefonbetrüger manipulieren Computer

Wolfsburg / Helmstedt Warnung vor angeblichen Microsoft-Mitarbeitern: Telefonbetrüger manipulieren Computer

Vor einer neuen Betrugsmasche warnt die Polizei. Anrufer geben sich als angebliche Microsoft-Mitarbeiter aus und versuchen, Computer zu manipulieren. In den letzten drei Wochen gab es in Wolfsburg Dutzende Fälle.

Voriger Artikel
Meisterschale für Immanuel-Kicker
Nächster Artikel
Zigaretten-Bomber sprengt erneut Automaten
Quelle: Symbolfoto: Archiv

Die der Polizei bereits bekannte bundesweite Masche ist nun offenbar auch in Wolfsburg angekommen. „Die Anrufer drängen gezielt darauf, dass die Opfer den eigenen Computer einschalten“, sagt Polizeiberater Horst-Peter Ewert.

Was dann folgt, weiß er auch: Einerseits versuchen die Betrüger, durch Fernwartungs-Software wie „Team Viewer“ oder ähnliches auf die Computer zuzugreifen und schädliche Programme zu installieren. Andererseits entdecken sie angebliche Sicherheitslücken, die sofort behoben werden müssten – mittels kostenpflichtiger Software, die gleich online gekauft und bezahlt werden soll. In dem Fall können die Betrüger in aller Seelenruhe zuschauen, wie sensible Konto- oder Kreditkarten-Daten eingegeben werden.

Die angeblichen Microsoft-Mitarbeiter sprechen meist englisch oder deutsch mit englischem Akzent. Zwar meldeten sich zwei Dutzend Betroffene bei der Wolfsburger Polizei – von denen aber fiel zum Glück keiner auf die Betrugsmasche herein. Polizeiberater Horst-Peter Ewert rät: „Einfach auflegen. Vorher aber, wenn möglich, die Nummer des Anrufers vom Display notieren und anschließend die Polizei informieren.“

Weitere Tipps und Hinweise sind online im Ratgeber  Internetkriminalität der Polizei Niedersachsen unter  www.polizei-praevention.de zu finden.

fra

  • Dieser Text wurde aktualisiert
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände