Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Warnstreik: Erzieher legen Arbeit nieder
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Warnstreik: Erzieher legen Arbeit nieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 13.03.2015
Warnstreik auch in Wolfsburg: Erzieher legen ihre Arbeit nieder.

„Es geht uns in erster Linie um die Aufwertung des Tarifvertrags, den wir 2009 erstreiten konnten - auch da erst nach einem 16-wöchigen Streik“, so Fachbereichssekretär Jürgen Praast. Damals konnten die Beschäftigten aus dem Sozial- und Erziehungsdienst aber laut Verdi lediglich eine Abwertung verhindern. Hauptforderungen sind jetzt in erster Linie „statusverbessernde Einkommenserhöhungen“, unter anderem durch Neuregelungen bei der Eingruppierung, Anerkennung aller Vorbeschäftigungszeiten und alternative Heraushebungskriterien für Kita-Leitungen.

Betroffen sind in Wolfsburg laut Praast rund 100 Beschäftigte vor allem aus den städtischen Kitas: Mitarbeiter der Einrichtungen am Klinikum, am Schlosspark (Fallersleben), am Gutspark (Mörse) und in Vorsfelde sollen sich am Streik beteiligen und zur Kundgabe nach Braunschweig fahren. Ob es Notgruppen geben wird, konnte die Stadt gestern noch nicht sagen.

kau

Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen hat gestern am Landgericht der Prozess gegen die Apotheken-Räuber begonnen, die in der Region wochenlang Angst und Schrecken verbreitet haben. Insgesamt werden die vier Angeklagten für zehn Raubüberfälle verantwortlich gemacht, darunter der Überfall auf die Apotheke in der Saarstraße im vergangenen August.

13.03.2015

Die Zahl der Verkehrsunfälle in Wolfsburg und die Zahl der Schwerverletzten ist 2014 erneut gestiegen: 3752 Unfälle mit 42 Schwerverletzten (Vorjahr 39) erfasste die Polizei im vergangenen Jahr. Das sind jeweils rund sieben Prozent mehr als 2013. Und: Seit 2010 steigerten sich die Unfallzahlen sogar um rund 30 Prozent.

13.03.2015

Wolfsburg. Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Freitag im Stadtteil Laagberg einen Fiat Ducato auf und entwendeten das eingebaute Navigationsgerät im Wert von 1.100 Euro.

13.03.2015