Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Waldstück abgeholzt: Seeadler verliert seinen Lebensraum
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Waldstück abgeholzt: Seeadler verliert seinen Lebensraum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 19.10.2018
Fassungslos über den Kahlschlag: Jürgen Kirchmann (l.) und Gerd Trojahn in dem Waldstück zwischen Hattorf und Heiligendorf. Quelle: Jörn Graue
Hattorf

In dem Waldstück hatte seit Frühjahr erstmals ein unter Naturschutz stehendes Seeadlerpaar genistet, das dadurch seinen Rückzugsraum verloren hat und jetzt verschwunden ist.

Seeadler: Ein Pärchen hatte seit Frühjahr in dem Waldstück zwischen Hattorf und Heiligendorf genistet. Quelle: dpa

„Den Seeadler habe ich in dem Waldstück erstmals im März dieses Jahres gesehen“, sagt Trojahn. Außerdem seien die Nester von Rotmilan und Bussard der Abholzung zum Opfer gefallen. „Liegt hier ein Verstoß gegen das Artenschutzrecht vor?“, fragt Jürgen Kirchmann. Er geht davon aus, dass es vor Beginn der Arbeiten keine Bestandsaufnahme der vorhandenen Tierarten gegeben hat. Was die Rodung gerade für die Lebensbedingungen des geschützten Seeadlerpaars so verheerend macht: „Der noch vorhandene Horst wird nicht mehr angenommen“, so Kirchmann.

Naturschutzbeauftragter: „So etwas darf nicht passieren“

Das bestätigt auch der Wolfsburger Naturschutzbeauftragte Michael Kühn: „Da der Baum jetzt allein steht, gehe ich davon aus, dass das Paar ihn nicht mehr annimmt. Er nimmt an, dass das Nest im Vorfeld übersehen worden ist. „So etwas darf nicht passieren“, betont er.

Stadt leitet Verfahren wegen Ordnungswidrigkeit ein

„Es gehört zu den üblichen Pflichten, auch von beauftragten Firmen, unmittelbar vor Beginn der Arbeiten Horstbäume zu identifizieren und diesen Bereich von den Fällarbeiten auszunehmen“, sagt Stadtsprecher Jan-Niklas Schildwächter. Da der Seeadler eine streng geschützte Art sei und seine Lebensstätten geschützt seien, würde die untere Umweltbehörde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren einleiten.

Die Stadt begründet die Fällung damit, dass einzelne Pappeln bereits auf umliegende Wiesen gefallen seien. „2018 gab es erste Hinweise auf einen Brutstandort eines Seeadlers. Bei den Fällarbeiten wurde der Horst bemerkt. Horstbäume werden grundsätzlich stehen gelassen“, so der Stadtsprecher.

Von Jörn Graue

Was die Automobilindustrie bewegt, zeigen derzeit 838 Aussteller aus 34 Ländern bei der zehnten Internationalen Zuliefererbörse (IZB) im Allerpark. Zum Auftakt der Messe gab’s am Dienstagvormittag einen VIP-Rundgang mit namhaften Vertretern der Auto-Branche, darunter Volkswagen-Chef Herbert Diess und weitere Vorstände von VW und Porsche.

16.10.2018

Kevin Kühnert wird als aufgehender Stern der SPD gehandelt. Der Bundesvorsitzende der SPD-Jugendorganisation besuchte jetzt erstmals das VW-Werk und diskutierte im Haus der Jugend mit Jusos und Genossen über eine Erneuerung der Partei.

19.10.2018

Richtfest im Wellekamp: Volkswagen Immobilien (VWI) bauen 56 Mietwohnungen und 60 Appartements für Geschäftsreisende. Einzug soll im Sommer 2019 sein.

16.10.2018