Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Waldschule: Sportplatz ist fertig
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Waldschule: Sportplatz ist fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 03.07.2015
Wieder Bundesjugendspiele an der Waldschule: Schüler auf der neuen Laufbahn. Quelle: Manfred Hensel
Anzeige

Die Laufbahn wurde erneuert, auf der zuvor das Unkraut kniehoch wuchs und den Belag zerstörte. Außerdem hat die Weitsprunganlage wieder ausreichend Sand. „Toll, dass wir wieder an unserer Schule draußen Sport machen können“, sagte Grundschülerin Em-Mai Hoang. Ilias Antoniou freut sich besonders, dass die Laufbahn endlich wieder nutzbar ist. „Ich sprinte gern“, so der Neunjährige. Auch Celine Grimaldi und Leon Ostburg sind begeistert, dass die Bundesjugendspiele nun wieder an der eigenen Schule stattfinden. „In den vergangenen Jahren mussten wir in das TV-Jahn-Stadion ausweichen“, erklärte Irmgard Pfeffer.

Dass die Wettkämpfe jetzt wieder auf dem idyllischen Waldgelände stattfanden, darüber freuten sich auch 20 Eltern, die bei der Abnahme der Prüfungen halfen. „Ohne sie wäre die Aktion nicht möglich“, lobte Pfeffer. „Das zeigt den großen Zusammenhalt bei uns“, sagte Elternratsvorsitzende Manuela Hoffmann. Sogar ein ehemaliger Schüler half: Erik Bennat (13).

Für Abkühlung war beim schwülen Wetter übrigens gesorgt: Ein Wassersprenger war der Hit bei den Bundesjugendspielen.

syt

Havarie an der Sülfelder Schleuse! Das 80 Meter lange Binnenschiff „Fulda“ krachte am Donnerstag gegen einen Stoßschutzbalken. Bilanz: Der hölzerne Sperrbalken zerbarst, die Betonmauer dahinter hat einen tiefen Riss. Der Schaden ist massiv und liegt bei mehreren 10.000 Euro. Bis auf weiteres bleibt die Nordkammer für den Schiffsverkehr gesperrt.

03.07.2015

Einen grandiosen Auftakt feierte gestern die 14. „Gartenromantik“ am Schloss. Bei strahlendem Sonnenschein strömten über 6000 Besucher zu dem Festival. Noch bis Sonntag bleiben die Aussteller.

03.07.2015

Am Tag, an dem der blutige Anschlag auf ein Strandhotel in Tunesien die Welt erschütterte, kam der Wolfsburger Thomas Steding in dem Touristenort an. Er sah den abgesperrten Tatort in Sousse, die trauernden Menschen, die schwerbewaffneten Polizisten. „Das war alles sehr beängstigend“, so der 43-Jährige.

02.07.2015
Anzeige