Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Waldschule: Schüler wollen nicht umziehen!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Waldschule: Schüler wollen nicht umziehen!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 20.02.2015
„Hier darf Kind noch auf Bäume klettern“: Mit Plakaten wie diesen demonstrierten zahlreiche Eltern und Schüler gestern gegen den Umzug der Waldschule. Quelle: Photowerk (bs)

Hintergrund: Die Waldschule soll vom Eichelkamp in die größere Wohltbergschule (Danziger Straße) ziehen. Das Kolleg (Erwachsenenbildung), das noch in der Wohltbergschule untergebracht ist, würde dann in die Waldschule ziehen. Diese Pläne stoßen bei Eltern auf Kritik. „Wir wollen zeigen, dass wir geschlossen hinter dem Standort am Wald stehen“, betonte Manuela Hoffmann, Sprecherin der Bürgerinitiative. Ihre Forderung: „Stadt und Landeskirche als Schulträger sollten die Umzugspläne ad acta legen und in diesen Standort investieren!“ Darauf hoffen auch die Schüler und Eltern, die gestern mit Plakaten wie „Was ist eine Waldschule ohne Wald“ demonstrierten.

 Unterstützung erhielten die Demonstranten gestern aus der Politik: „Kaum eine Schule hat einen schöneren Standort. Da sollte man lieber einen Weg finden, die Erweiterung an Ort und Stelle zu realisieren“, sagte Bärbel Weist (PUG). „Vier meiner Kinder gingen an dieses Schule und ich war acht Jahre lang Schulelternratsvorsitzende – mir liegt der Standort am Herzen“, betonte Marion Unterhuber (Linke). Zeitgleich lief gestern eine Unterschriftenaktion. „Wir haben schon weit über 500 Unterschriften zusammen“, so Velten Huhnholz (PUG).

„Ich bin überrascht von der Heftigkeit der Eltern-Reaktion“, sagte Oberlandeskirchenrätin Dr. Kerstin Gäfgen-Track von der Landeskirche als Trägerin der evangelischen Schule auf WAZ-Nachfrage. Zum einen sei diese Identität mit der Schule schön, dennoch halte sie den Umzug für eine „vernünftige Lösung“.

kau

In Wolfsburg sind schon wieder falsche LSW-Mitarbeiter unterwegs, die Kunden Stromverträge andrehen wollen. Das Unternehmen warnt vor den dubiosen Werbern.

20.02.2015

Feuerwehreinsatz gestern Abend in der Laagbergstraße: Ein Wolfsburger ließ Essen auf dem Herd verkohlen, die Einsatzkräfte brachten ihn mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Klinikum.

20.02.2015

Zwei verletzte Autofahrer und zwei Fahrzeuge mit Totalschaden - das ist die Bilanz eines Unfalls am VW-Tor Kästorf. Er ereignete sich gestern gegen 14.20 Uhr nahe der Unterführung.

20.02.2015