Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Waldorfschule eröffnet neue Sporthalle
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Waldorfschule eröffnet neue Sporthalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 10.02.2014
Feierstunde: Mit Musik und Tanz eröffnete die Waldorfschule gestern die neue Sporthalle in Detmerode. Ein großes Dankeschön ging von Thomas Herden (kl. Foto) an die Stadt. Quelle: Foto: Hensel
Anzeige

Das Streicherprojekt musizierte, die Zirkusgruppe führte einen Tücher-Tanz auf und Thomas Herden vom Schulvorstand schwärmte: „Schön, dass das Gebäude nicht nur funktional sondern so schön geworden ist.“ Er hatte gleich einen Tipp für die Schüler parat, die jetzt nicht mehr im Bürgerpark oder im Wald durch den Matsch joggen müssen: „Lachen hilft gegen Muskelkater im Bauch.“

16 Monate hat es vom ersten Spatenstich bis zur Eröffnung gedauert. Eine große Halle mit Kletterwand, Ringen und Basketballkörben (650 Quadratmeter) sowie zwei Gymnastikräume mit je 80 Quadratmetern und Umkleiden sind entstanden. Die Architekten Annette Meyer-Schwickerath und Uwe Warner, die schon ein Bewegungshaus der Rudolf-Steiner-Schule in Kakenstorf und eine Halle in Leiferde entworfen hatten, führten im Anschluss an die Feierstunde durch das Gebäude.

Stellvertretend für alle Unterstützer dankte Herden Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Stadträtin Iris Bothe. Mohrs sagte in seinem Grußwort: „Die Vereine können diese Halle ebenfalls nutzen. Die Waldorfschule ist eine Bereicherung für die Schullandschaft und für Detmerode.“ Mit Blick auf einen Rohbau neben der Turnhalle bemerkte der Oberbürgermeister, er hoffe, dass auch der Waldorf-Kindergarten bald einziehen könne: „Ich freue mich schon auf die nächste Einweihung.“

amü

Anzeige