Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg WMG zählt die Passanten in der Fuzo
Wolfsburg Stadt Wolfsburg WMG zählt die Passanten in der Fuzo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 14.09.2017
Was ist los auf Wolfsburgs Straßen: WMG lässt die Passanten zählen. Quelle: Britta Schulze
Anzeige
Innenstadt

In der Wolfsburger City finden derzeit Passanten-Zählungen statt. Die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) führt diese Aktion noch von 10 bis 18 Uhr bis Samstag durch.

Die Entwicklung von Handel und Gastronomie unterliegt vor allem in innerstädtischen Lagen verschiedenen Faktoren. Ein wichtiger Aspekt ist das Einkaufsverhalten der Bevölkerung. Um aktuelle Tendenzen erkennen und eine langfristige Entwicklung nachzeichnen zu können, macht die WMG mit geschulten Zählkräften regelmäßig Passantenzählungen. Noch bis Samstag sind jeweils von 10 bis 18 Uhr die nächsten Frequenzmessungen geplant. Die Erhebungen erfolgen über mehrere Zählstellen, die sich durchgehend von der mittleren Porschestraße bis zum Nordkopf befinden.

Passanten in der Fußgängerzone. Quelle: dpa

„Durch die Messungen erhalten wir wichtige Rückschlüsse darüber, wie hoch die innerstädtischen Besucherzahlen sind oder ob konkrete Wege bevorzugt genutzt werden“, erläutert Holger Stoye, Geschäftsführer der WMG.

Thomas Werner, Abteilungsleiter Handel & Zentren bei der WMG, führt weiter aus: „Mit Hilfe der Erhebungen lassen sich Lagequalitäten im Einzelhandelsbereich bestimmen. Zudem erfahren wir durch den Abgleich mit Datensätzen aus vergangenen Jahren, ob es erkennbare Veränderungen einzelner Geschäftslagen gibt. Die Zählungen an einem Werktag und am Wochenende durchzuführen, ist notwendig, um Stoßzeiten und das Einkaufsverhalten bezogen auf konkrete Tage zu ermitteln.“

Von der Redaktion

Die Plakate sind handgemalt, die politischen Botschaften handgemacht: Mit einer Politik der einfachen Worte will Günter Hönig in den Bundestag einziehen. Der 66-jährige Wolfsburger kandidiert auf seiner eigenen Liste „Opa Braveheart“.

14.09.2017

Ungewöhnliche Fahndung der Polizei: Die Beamten suchen nach einem großen Laufvogel. Immer mehr Bürger im Wolfsburger Umland wollen einen Emu oder Nandu gesichtet haben, der vermutlich irgendwo ausgebüxt ist.

13.09.2017

Immer wieder neue Künstler, neue Geschichten, neue Gags. Die Komische Nacht in Wolfsburg ist ein echter Dauerbrenner und kam einmal mehr gut an beim Publikum.

14.09.2017
Anzeige