Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg WMG: Stadtführungen kamen gut an
Wolfsburg Stadt Wolfsburg WMG: Stadtführungen kamen gut an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 17.10.2016
Beliebt: Die Stadtführungen der WMG. Quelle: Thomas Knüppel
Anzeige

Er führte über die Dächer und bot Ausblicke auf das abendliche Wolfsburg. Daneben waren auch etablierte Veranstaltungen wie die klassische Stadtrundfahrt sowie die Führungen durch die Museumswohnung und die Schleuse Sülfeld stark nachgefragt.

Die Gäste konnten zwischen Busfahrten, Fahrradtouren und Rundgängen wählen. Dabei hat die WMG versucht, verschiedene Zielgruppen anzusprechen. Die Themen reichten von Sehenswürdigkeiten über städtebauliche Geschichte bis zu bekannten Persönlichkeiten der Stadt.

WMG-Geschäftsführer Joachim Schingale: „Die Touren sind so konzipiert, dass Neubürgerinnen und Neubürger genauso wie Menschen, die schon lange in der Stadt wohnen, ein informatives und kurzweiliges Erlebnis erhalten.“ 13 Gästeführer waren dabei im Einsatz.

2017 sind bislang zwei neue Angebote geplant. Auf dem Aller-Radweg erfahren die Teilnehmer mehr über Herzogin Clara von Braunschweig-Lüneburg. Ebenfalls per Rad geht es zum Niedersachsenhaus nach Wendschott. Infos bei der Tourist-Info unter Telefon 05361/899930.

Detmerode. Es war das allerletzte Fest für das Detmeroder Stufenhochhaus. Das markante Gebäude am Eingang des Stadtteils ist jetzt 50 Jahre alt geworden, Ende 2017/Anfang 2018 wird es allerdings abgerissen (WAZ berichtete). Die Neuland lud am Samstag alle Mieter zu einem letzten Fest ein - -es lag viel Wehmut in der Luft.

16.10.2016

Westhagen. Die Tage der Hochhäuser in der Dessauer Straße sind gezählt: Im Januar/Februar 2017 beginnt der lang ersehnte Abriss der Gebäude, wie jetzt Neuland-Geschäftsführer Hans-Dieter Brand verriet.

16.10.2016

Wolfsburg. Technik und Kunst in einem: Am Samstag hatten Kinder die Möglichkeit, im Technikerlabor des Phaeno mit ihren Eltern eine Regenbogenlampe oder eine beleuchtete Flasche zu bauen. Das Wissenschaftscenter bot ein spannendes Programm „Achtung Laser“ während der Herbstferien für Jung und Alt an.

19.10.2016
Anzeige