Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg WM-Spiele: Auch nachts wird es laut in der City
Wolfsburg Stadt Wolfsburg WM-Spiele: Auch nachts wird es laut in der City
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:55 21.05.2014
Public Viewing: Die Polizei hofft, dass Randale wie bei früheren Turnieren (rechts) ausbleibt. Quelle: Fotos: Archiv
Anzeige

Viele Spiele beginnen um 22 Uhr, ein Spiel von Italien sogar erst um 24 Uhr. Wird es anschließend zu nachtschlafender Zeit trotzdem lange Fanmärsche und Autokorsos geben? Die Polizei würde bei Hupkonzerten um 2 Uhr nachts wohl nicht einschreiten, so lange alles friedlich bleibt.

„Nur bei einer Gefährdung schreiten wir ein“, so Claus. Zum Beispiel bei Pyrotechnik - Rauchbomben und Feuerwerk sind generell verboten. „Da gibt es keine WM-Sonderregelung!“

Die Beamten hoffen auf ein Fußballfest. „Aber wir sind so aufgestellt, dass wir bei Ausschreitungen schnell eingreifen können“, sagt Claus. Vorfälle wie bei der WM 2006 sind eine Warnung: Damals trafen nach einem Halbfinalspiel deutsche Hooligans auf feiernde Tifosi der italienischen Mannschaft - drei Polizisten wurden verletzt, es gab 13 Festnahmen. Nach dem EM-Halbfinale 2012 gab es Randale im Kaufhof und in der Rothenfelder Straße - auch Rauchbomben flogen.

Gesonderte Vorkehrungen für spezielle Spiele gibt es nicht, aber die Vorbereitungen der Polizei laufen. Klar ist schon jetzt: Es wird während der WM auch zu später Stunde sehr laut in der Innenstadt.

Anzeige