Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg WEB hat neues Bürgerbüro
Wolfsburg Stadt Wolfsburg WEB hat neues Bürgerbüro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.03.2018
Neues WEB-Bürgerbüro auf der Piazza Italia eingeweiht: Svenja Picht-Spannuth, Dr. Gerhard Meier und Kai-Uwe Hirschheide (v.l.) freuen sich.  Quelle: Boris Baschin
Stadtmitte

 Die Wolfsburger Entwässerungsbetriebe (WEB) haben immer häufiger Kundenbesuche. Durch die zahlreichen Überschwemmungen, die es in der Vergangenheit gab, sei die Zahl stark angestiegen. Deshalb musste eine Anlaufstelle in zentraler Lage her: ein Bürgerbüro. Die gibt es seit Anfang März auf der Pizza Italia (Goethestraße 57), am Mittwoch fand die offizielle Einweihung statt.

WEB-Verwaltungsratsvorsitzender und Stadtbaurat Jens-Uwe Hirschheide kam vorbei, um Referatsleiterin Svenja Picht-Spannuth und ihrem Team zu den neuen, hellen und modernen Räumen zu gratulieren. „Es ist sehr schön geworden“, lobte er. Das Büro passe sich sehr gut in die Ladenzeile auf der Piazza Italia ein.

Das Bürgerbüro ist ebenerdig zu erreichen. Das war der Stadt sehr wichtig. „Das ist Bürgerservice“, erklärt Kai-Uwe Hirschheide. Früher mussten Kunden in die dritte und vierte Etage des Gebäudekomplexes auf der Piazza Italia gehen, um Antworten auf Fragen rund um Überflutungsgefahr zu bekommen. Mitarbeiter mussten Beratungen direkt in ihrem Büro durchführen – mitten zwischen Arbeitsunterlagen. „Das ist nicht mehr zeitgemäß“, sagt WEB-Chef Dr. Gerhard Meier. Deshalb bekamen die Entwässerungsbetriebe nun zusätzliche Räume auf der Piazza Italia. Der Umbau dauerte ein Jahr.

Die WEB ist nicht nur für Haushalte in Wolfsburg zuständig, sondern auch in Königslutter und in der Samtgemeinde Boldecker Land. Das Bürgerbüro auf der Piazza Italia ist montags bis donnerstags von 8.30 bis 16.30 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr geöffnet.

Von Sylvia Telge

Mit den Stimmen von SPD, CDU, Grünen und FDP hat der Rat der Stadt am Mittwoch dem Haushalt 2018 zugestimmt. Vorangegangen war eine stundenlange Debatte über Für und Wider des Zahlenwerks.

15.03.2018

Oberbürgermeister Klaus Mohrs hatte einen Tag zuvor erklärt, einem Bürger, der in der Sitzung im Februar mit üblen Verleumdungen glänzte, Hausverbot zu erteilen.

17.03.2018

Warnstreik in Wolfsburg: Rund 280 Mitarbeiter von Stadt und WVG legten am Mittwoch die Arbeit nieder. Busse fuhren nicht, eine Kita in Vorsfelde blieb zu, Mülltonnen wurden nicht abgeholt.

14.03.2018