Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg WAZ-Überblick: Schlimmste Raser-Strecken
Wolfsburg Stadt Wolfsburg WAZ-Überblick: Schlimmste Raser-Strecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 12.01.2015
Raser-Strecken: Die Prozentzahlen geben an, wie groß der Anteil der Autofahrer ist, die zu schnell fuhren.
Anzeige

„Überhöhte Geschwindigkeit ist nach wie vor eine der häufigsten Unfallursachen“, erklärt Andreas Bauer, Leiter des Ordnungsamtes. Mit den Messungen wolle man die Verkehrsteilnehmer für dieses Problem sensibilisieren.

Die größten Überschreitungen ergaben sich bei den Kontrollen auf der K 114 (Tangente). In einem Bereich, in dem 50 km/h erlaubt sind, fuhr ein Auto 115 km/h. Weitere Höchstwerte gab es in der Breslauer Straße (110), auf der Berliner Brücke (109), in der Nordsteimker Straße (106), in der Heßlinger Straße (105) sowie in der Frankfurter Straße (102) - alle Straßen liegen im Stadtgebiet, überall sind nur 50 km/h erlaubt.

Die Frankfurter Straße verzeichnete noch einen anderen Höchstwert: Hier waren bei Kontrollen knapp ein Fünftel der Autos (18,2 Prozent) zu schnell. Hohe Werte gab es auch bei Kontrollen in der Hasselbachstraße (Barnstorf) mit 14,2 Prozent, im Thorner Weg (Vorsfelde) mit 13,0 Prozent), in der Hoffmann-von-Fallersleben-Straße (12,2), Zum Badekoth (Brackstedt) mit 11,5 Prozent, in den Sohlsträuchen (Ehmen) mit 11,0 Prozent und in der Rabenbergstraße (10,7).

Das neue Centro Italiano am Rothenfelder Markt 28 nimmt Gestalt an: Die Stadt stellte im Ausschuss für Migration und Integration jetzt konkrete Pläne vor. Noch in diesem Jahr will sie dem Rat einen Beschluss vorlegen - die Baumaßnahme soll 2016 starten, 2018 soll das neue Centro Italiano bezogen werden.

12.01.2015

Der Supermarkt-Mörder von Hannover hat möglicherweise auch in Wolfsburg zugeschlagen. Der unbekannte Mann, der Anfang Dezember bei einem Raub in Hannover-Stöcken einen 21-Jährigen erschossen hat, gilt auch als Tatverdächtiger für einen Überfall auf den Lidl-Markt in Vorsfelde im Juni 2014.

12.01.2015

Sturm über Wolfsburg! Mit einer Windgeschwindigkeit von 85 km/h zogen die Böen über die Stadt hinweg und hinterließen einige Schäden. So fiel auf dem VW-Parkplatz an der Heinrich-Nordhoff-Straße ein Baum auf vier Autos und beschädigte sie.

09.01.2015
Anzeige